Aktuelles


2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003


Sonntag, 21. November 2021Totengedenken in Wengen
Eine Woche nach dem Volkstrauertag fand in Wengen das Totengedenken statt. Die Donautaler gestalteten die Zeremonie musikalisch.

Sonntag, 14. November 2021Volkstrauertag
Am Volkstrauertag gestalteten die Donautaler vormittags das Gedenken vor dem Ehrendenkmal in Kicklingen und abends vor der Kriegerkapelle auf dem Friedhof in Fristingen. Dabei wurden die Choräle "Letzte Ehre", "Der gute Kamerad" und die deutsche Nationalhymne vorgetragen.

Montag, 1. November 2021Festgottesdienst zu Allerheiligen
Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause waren die Donautaler dieses Jahr wieder eingeladen, den Festgottesdienst zu Allerheiligen in der Dillinger Basilika musikalisch mit zu gestalten. Teilweise gemeinsam mit Axel Flierl an der Orgel spielten die Musiker Choräle aus dem Gotteslob. Desweiteren kamen noch folgende Instrumentalstücke zum Einzug, Auszug und zur Kommunion zu Gehör:

  • Festtagshymne (Georg Stich)
  • Song of Adoration (R. Kernen)
  • Großer Gott wir loben dich (mit Überchor)
  • The Olympic Spirit (John Williams, Arr. Jay Bocook)

Sonntag, 10. Oktober 2021Einweihung des Gedenksteins "800 Jahre Fristingen"
Am heutigen Sonntag wurde der Gedenkstein "800 Jahre Fristingen" in unserem Ort eingeweiht. Die Donautaler führten dabei den Umzug von der Pfarrkirche zum Gedenkstein am Ortseingang an. Die Zeremonie umrahmten die Musiker mit festlicher Blasmusik. Anschließend ging es mit Marschmusik zurück zur Kirche und schließlich ins Schützenheim.

Samstag, 2. Oktober 2021Mitgliederversammlung
Vorsitzende Kathrin Krell eröffnete am 2. Oktober 2021 um 19.30 Uhr die Mitgliederversammlung des Musikverein Donautaler Fristingen-Kicklingen e. V. im Schützenheim in Fristingen. Sie konnte zahlreiche Mitglieder und Vertreter der Stadt Dillingen und der hiesigen Vereine begrüßen.
In seinem Bericht ließ Schriftführer Markus Knötzinger das vergangene Jahr Revue passieren. Begleitet von einer Bildershow führte er alle 17 Aktionen auf, welche die internen und öffentliche Auftritte, Veranstaltungen und Tätigkeiten des Vereins umfassten – bedingt durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie erheblich weniger also üblich.
Vorsitzende Kathrin Krell informierte die Versammlung, dass der Verein zurzeit aus insgesamt 199 Mitgliedern bestehe davon über 40 Aktive in der Stammkapelle und 32 Schüler in der Ausbildung an einem Instrument. Ihr Dank galt allen, die den Verein im vergangenen Jahr in irgendeiner Form unterstützt hatten, insbesondere der Stadt Dillingen für die finanzielle Unterstützung bei der Jugendausbildung und der Musikschule Dillingen für die Kooperation beim Instrumentalunterricht. Seit der letzten Versammlung sei die Corona-Pandemie ein ständiger Begleiter gewesen. Während des Lockdowns im Winter hätte man versucht, das Vereinsleben mit Online-Konferenzen aufrecht zu erhalten. Nach den ersten Proben im Juni hatten die Donautaler auch schon gleich zwei Auftritte zum Priesterjubiläum von Monsignore Paul Sinz zu bewältigen, die beim Jubilar sehr gut ankamen. Dank der großen Unterstützung der Stadt Dillingen konnten die Donautaler zum Proben sehr oft in den Stadtsaal ausweichen. Die Dirigentensuche wurde von der Corona-Pandemie stark behindert. Nun sei aber mit einem Bewerber im Oktober ein Probentag vereinbart worden, um sich gegenseitig näher kennenzulernen. Gartenfest To Go, Infonachmittag mit Anmeldung und Abstand und die Schnitzeljagd der Donautaler-Jugend seien alles Ergebnisse der Corona-Improvisation gewesen. Die Pandemie hätte bis jetzt keinen großen Einbruch im Musikverein verursacht. Momentan normalisiere sich das Vereinsleben langsam wieder und kommende Auftritte ließen positiv in die Zukunft blicken.
Jugendleiterin Katharina Schmid bedauerte in ihrem Bericht den Stillstand beim KreisstadtJugendBlasOrchester während des Lockdowns im Winter. Der Unterricht für die Instrumentalschüler sei wenigstens online möglich gewesen, wenn sich auch irgendwann eine gewisse Müdigkeit für dieses Format eingestellt hätte. Im Juni starteten die Proben dann mit großer Besetzung wieder neu. Dies sei aber die letzte Saison von Dirigentin und Gründerin des Orchesters Marie-Sophie Schweizer gewesen, die in einem Open Air Kino Event im Schlossgarten gebührend verabschiedet wurde. Im neuen Schuljahr startete das KJBO dann unter der Leitung von Anna Maria Huber. Vier neue Instrumentalschüler konnten durch eine Informationsveranstaltung im Fristinger Schulgarten mit Anmeldung und Abstand gewonnen werden. Eine Schnitzeljagd mit Spielstationen quer durch Fristingen förderte die Gemeinschaft unter den jungen Donautalern nach dem Lockdown besonders. In diesem Zusammenhang bedankte sich Schmid bei all ihren Helfern.
Aus dem Bericht von Schatzmeister Manfred Hörmann ging ein ausgeglichener Haushalt der Vereinskasse im Jahr 2020 hervor – trotz Corona-Pandemie. Dies sei vor allem durch finanzielle Beiträge Dritter möglich gewesen. Somit konnte auch in diesem Jahr die Jugendausbildung in besonderer Weise bezuschusst werden.
Johann Graf, Stadtrat und zweiter Bürgermeister der Stadt Dillingen überbrachte Grüße von OB Frank Kunz und bedankte sich beim Musikverein für sein großes Engagement – vor allem bei der Vorsitzenden Kathrin Krell für ihren zusätzlichen Einsatz und der Verantwortung während der Pandemie. Der Verein hätte die Einschränkungen gut überstanden und sich kreative Lösungen ausgedacht, wie z. B. das Gartenfest To Go. Sehr schön sei es gewesen, als während der ersten Proben wieder Blasmusik im Dorf zu hören gewesen sei. Graf schloss mit Wünschen nach einem guten Händchen bei der Dirigentensuche.

Samstag, 31. Juli 2021Gottesdienst zur Verabschiedung von Pfarrer Josef Kühn
Die Eppisburger Pfarrgemeinde hatte am Samstagabend zum Freiluftgottesdienst vor der Pfarrkirche eingeladen um ihren Pfarrer Josef Kühn zu verabschieden, der neue Aufgaben in Sonthofen übernehmen wird. Die Donautaler gestalteten den Gottesdienst musikalisch mit den Liedern aus dem Gotteslob und den folgenden drei Instrumentalstücken:
  • Highland Cathedral (M. Korb/U. Roever, Arr. S. Rundel)
  • Song of Adoration (R. Kernen)
  • The Olympic Spirit (John Williams, Arr. Jay Bocook)

  • Freitag, 30. Juli 2021Jugendschnitzeljagd
    Der Donautalernachwuchs traf sich an diesem Freitagnachmittag mal ausnahmsweise nicht zum Unterricht oder Orchesterprobe, sondern nur um gemeinschaftlich Spaß zu haben. Das Team um Jugendleiterin Katharina Schmid hatte ein Schnitzeljagd quer durch Fristingen organisiert, an dessen Stationen es kleine Spiele zu bewältigen gab. Mit Bravur meisterten die jungen Musiker die Aufgaben und hatten sichtlich einen schönen Nachmittag.

    Montag, 26. Juli 2021Gartenfest To Go
    Da unser traditionelles Gartenfest aufgrund der aktuellen Situation leider nicht stattfinden konnte, haben wir uns dieses Jahr eine kleine Alternative einfallen lassen. Am Samstagabend boten wir im Fristinger Schulgarten Brotzeitspeisen zum Mitnehmen an. Die Resonanz war riesig und so haben wir uns mit ein wenig Blasmusik bei den Abholern revanchiert. Wir danken allen, denen wir mit dem Brotzeitteller, einem Obatzten oder dem Wurstsalat eine kulinarische Freude bereiten konnten! Vielen Dank auch den Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben!


    2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003

    Eine Seite rückwärts: Zur StartseiteFunktion nicht verfügbarZur zuletzt besuchten SeiteDiese Seite druckenAktuelles aus den vergangenen JahrenEine Seite vorwärts: Termine