Aktuelles aus dem Jahr 2019


2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003


Sonntag, 29. September 2019Gemeinschaftskonzert mit der Stadtkapelle Dillingen
Die Begeisterung ins Gesicht geschrieben war den Besuchern aus Dillingens irischer Partnerstadt Naas und dem restlichen Publikum im ausverkauften Dillinger Stadtsaal. Unter dem Motto „Im Herzen Europas“ fand das gemeinsame Konzert der Stadtkapelle Dillingen und des Musikverein Donautaler Fristingen-Kicklingen im Rahmen der Dillinger Kulturtage statt, bei dem unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer Werke und Melodien aus dem irischen, italienischen und deutschen Sprachraum zu hören waren.
So eröffnete das rund 80 Musiker starke Blasorchester – bestehend aus den Instrumentalisten beider Vereine - den Abend passend zum Thema mit dem Konzertmarsch „In the Heart of Europe“ mit seinen stolz klingenden, hymnischen und strahlenden Elementen. Die traditionellen irischen und schottischen Melodien in der Rhapsodie „The Seafarer“ forderten die Musiker rhythmisch und harmonisch ebenso heraus, wie das mitreisende, kontrastreiche und irische Lebensfreude versprühende „Dublin Pictures“. Die Komposition „Klang der Alpen“ vermittelte beeindruckend mit farbigen Harmonien das alpine Lebensgefühl – geprägt von der Natur, den Traditionen und Elemente der Moderne.
Die zweite Konzerthälfte eröffnete das Blasorchester traditionell mit dem „Bayerischen Defiliermarsch“. Das Medley „Lord of the Dance“ entführte das Publikum mit seinen von den Musikern gekonnt gespielten schnellen Rhythmen auf die Bühne der gleichnamigen Tanzshow. Dagegen ging die musikalische Reise mit den letzten beiden Stücken nach Italien: „Moment for Moriconne“ erinnerte an die Italo-Western-Filmmusik des großen Komponisten während die Zusammenstellung „Bella Italia“ mit alten italienischen Hits wie „Tiritomba“ oder „O sole mio“ mediterrane Lebenslust versprühte. Nach der vom Publikum mit großem Applaus geforderten Zugaben kehrten die Musiker mit dem unter die Haut gehenden „Schwabenhymnus“ und dem Lied „Mein Dillingen“ musikalisch in die Heimat zurück. Letzteres wurde von der Stadtkapelle Dillingen gespielt und von den Donautalern und dem Publikum gesungen.
Durch ihren sachkundigen und charmanten Vortrag erleichterten die Moderatorinnen Marie-Luise Stuhler und Susanne Gallenmiller dem Publikum den Zugang zum musikalischen Programm. Die Vorsitzenden Harald Winter und Kathrin Krell bedankten sich vor allem bei ihnen und bei der Dirigentin beider Kapellen Marie-Sophie Schweizer für ihr großes Engagement bei der Konzertvorbereitung. Sie bezeichneten das Zusammenwirken von Stadtkapelle und Donautalern als „supertolles Projekt“ das gerne wiederholt werden könne.

Samstag, 7. September 2019Trauungsgottesdienst von Marion und Peter Söhner
Marion und Peter Söhner gaben sich in der Basilika St. Peter in Dillingen das Ja-Wort. Die Donautaler gestalteten den Trauungsgottesdienst unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer musikalisch mit. Dabei kamen folgende Stücke zu Gehör:

  • Highland Cathedral (M. Korb/U. Roever, Arr. S. Rundel)
  • Grosser Gott wir loben dich (mit Orgel und Überchor)
  • The Olympic Spirit (John Williams, Arr. Jay Bocook)

Sonntag, 28. Juli 2019Gartenfest 2019
Beim diesjährige Gartenfest der Donautaler war diesen der Wettergott am Samstagabend noch gnädig. Es wurde mit dem Bieranstich durch die Stadträte Alexander Lehmann und Thomas Demel eröffnet. Vorsitzende Kathrin Krell begrüßte viele Gäste aus Fristingen und den umliegenden Orten. Unterhalten wurden die Besucher mit zünftiger Blasmusik von den Donautalern unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer.
Der Sonntag war allerdings ein wenig verregnet und startete mit dem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Blasius, welcher von den Donautalern musikalisch umrahmt wurde. Anschließend führten die Musiker den Kirchenzug in den Schulgarten an.
Zum Mittagstisch spielten die Donautaler mit traditioneller Blasmusik auf.
Nachmittags bei Kaffee und Kuchen zeigten die jungen Donautaler im KJBO ihr Können.
Den Festausklang am Abend gestaltete der Musikverein Markt Aislingen. Vorsitzende Kathrin Krell bedankte sich bei den vielen Festbesuchern für ihr Kommen und den Helfern für das tatkräftige Mitanpacken.

Sonntag, 14. Juli 201920 Jahre Musikalische Früherziehung
Wie im letzten Jahr zeigten die Kinder der musikalischen Früherziehung ihren Familien im Fristinger Kindergarten wieder, was sie im Laufe des Jahres gelernt hatten. Unter der Leitung von Tanja Wiedemann führten die jüngsten Musiker der Donautaler Tänze auf, sangen Lieder und erprobten sich im Zusammenspiel auf kleinen Instrumenten. Auch die Kinder der Blockflötengruppe gaben mit ihrer Lehrerin Jessica Rommel ein musikalisches Stelldichein.
Die musikalische Früherziehung gibt es nun schon 20 Jahre bei den Donautalern. Dies wurde mit einem kleinen Fest gefeiert. Bei Nachmittagskaffee, Kuchen und Getränken waren die Kinder und Eltern im Garten des Kindergartens bestens versorgt. Auch ein kleiner Bilderrückblick war zu sehen.
Vorsitzende Kathrin Krell bedankte sich bei Tanja Wiedemann, die nun ihre Tätigkeit als MFE-Leiterin bei den Donautalern beenden wird, für ihr großes Engagement der vergangen Jahre für die jüngsten Musiker der Donautaler.

Freitag, 12. Juli 2019Biwak des Veteranen- und Soldatenvereins Kicklingen
Der Veteranen- und Soldatenverein Kicklingen veranstaltete dieses Jahr wieder sein sogenanntes Biwak. Wegen des schlechten Wetters fand es dieses Mal im Feuerwehrhaus statt. Für die Donautaler war aber kein Platz mehr, so dass sie die Zusammenkunft bis zum einsetzenden Regen auf dem Vorplatz mit traditioneller Blasmusik unterhielten.

Sonntag, 7. Juli 2019Unterhaltungsmusik auf dem Kinder- und Familiennachmittag
Eine Tag später waren die Donautaler schon wieder im Taxispark in Dillingen präsent. Beim Kinder- und Familiennachmittag unterhielten die Musiker unter Leitung von Marie-Sophie Schweizer das Publikum mit traditioneller Blasmusik.

Samstag, 6. Juli 2019Eröffnung des Lampionfest Dillingen
Das Lampionfest im Dillinger Taxispark wurde heuer wieder mit dem Bieranstich durch Oberbürgermeister Frank Kunz eröffnet. Die Donautaler spielten dabei zusammen mit der Stadtkapelle Dillingen und dem Spielmannszug Dillingen ein Standkonzert.

Donnerstag, 20. Juni 2019Fronleichnam
Jährlich gestalten die Donautaler Fronleichnam in ihren beiden Heimatorten mit. Am Vormittag umrahmten die Musiker die Prozession, den Kirchenzug und den Frühschoppen in Fristingen. Die Prozession in Kicklingen wurde wegen der schlechten Witterung abgesagt.

Samstag, 15. Juni 2019Tag der Bundeswehr in Dillingen
Der Tag der Bundeswehr in Dillingen lockte bei schönstem Wetter über 25.000 Besucher in das Areal um den Donaufestplatz, wo es viele Fahrzeuge und Aktionen zu sehen gab.
Die Donautaler unterhielten eine Stunde lang Gäste und Soldaten auf der Außenbühne beim Übergang der Veranstaltung in das Dillinger Stadtfest.

Samstag, 25. Mai 2019Hochzeit von Johanna Eisenhofer und Johannes Grundgeier
Zur Hochzeit von Johanna Eisenhofer und Johannes Grundgeier unterhielten die Donautaler die Gäste musikalisch zum Sektempfang im Kicklinger Pfarrgarten. Als ehemaliger Musiker ließ es sich der Bräutigam nicht nehmen, einen Marsch zu dirigieren. Anschließend führten die Musiker den Umzug zur Kirche an.

Freitag, 24. Mai 2019Frühlingsfest der Lebenshilfe Dillingen
Beim Frühlingsfest der Lebenshilfe Dillingen waren die Donautaler eingeladen, die Gäste am Abend mit traditioneller Blasmusik zu unterhalten.

Samstag, 18. Mai 2019Hochzeit von Anna-Katrin Dorer und Bernd Schneider
Zur Hochzeit von Anna-Katrin Dorer und Bernd Schneider spielten die Donautaler ein Standkonzert
im Kicklinger Pfarrgarten nach dem Trauungsgottesdienst und führten anschließend den Hochzeitszug zum Sportplatz an. Dort unterhielten die Musiker die Gäste nochmals mit einigen Musikstücken zum Sektempfang.

Freitag, 17. Mai 2019Auftakt zum Dillinger Frühling
Zum Auftakt des Dillinger Frühlings beteiligten sich die Donautaler wieder am traditionellen Standkonzert vor dem Dillinger Rathaus. Anschließend marschierten sie zusammen mit den anderen Dillinger (Musik-)Vereinen zum Festplatz.

Freitag, 10. Mai 2019Marschprobe mit Monika Fleschhut
Zusammen mit der Stadtkapelle hatten die Donautaler eine Marschprobe mit Monika Fleschhut - stellvertr. ASM-Präsidentin und Marschmusikbeauftragte des Bayerischen Blasmusik Verbandes - absolviert. Sie vermittelte den Musikern motivierend, wie gemeinsam marschiert, gestartet, gestoppt, abgebogen und die Instrument an- und abgesetzt werden kann. Die Musiker marschierten hierzu lernend durch die kleinen Wege des Schlossparkplatzes in Dillingen. Der Dank geht an die Stadtkapelle, die diesen lehrreichen und spaßigen Abend organisiert hatte.

Sonntag, 5. Mai 2019Standkonzert zur Erstkommunion in Fristingen
Das KreisstadtJugendBlasOrchester hatte sich zum diesjährigen Weißen Sonntag in Fristingen vor der Kirche aufgestellt, um den Erstkommunionkindern nach dem Gottesdienst zu ihrem Ehrentag ein Standkonzert zu spielen. Unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer gaben die jungen Musiker fetzige moderne Rhythmen zum Besten.

Samstag, 13. April 2019Frühjahrskonzert 2019
Ein thematisch vielfältiges Programm hatte Dirigentin Marie-Sophie Schweizer für das Frühjahrskonzert des Musikverein Donautaler Fristingen-Kicklingen im Dillinger Stadtsaal ausgesucht. Mit harmonischen Klängen und unter ihrer Leitung eröffnete den Abend das KreisstadtJugendBlasOrchester mit dem Stück „Olympic Tune“. Ihre Vielseitigkeit stellten die jungen Musiker anschließend in „The Chronicles of Narnia“ unter Beweis – eine Zusammenstellung der Filmmusik aus der gleichnamigen Verfilmung von Walt Disney. Poppig und rhythmisch verabschiedete sich das Jugendblasorchester mit „Take On Me“ und anschließend mit der Zugabe „Handclap“, die vom Publikum mit intensivem Applaus eingefordert wurde.
Ihr Programm eröffnete die Stammkapelle der Donautaler, ebenfalls unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer, mit dem anspruchsvollen konzertanten Werk „Der Magnetberg“, welches die volle Konzentration der Musiker in Sachen Dynamik, Harmonie, Rhythmik und Ausdruck forderte. Mit der eindrucksvollen Konzertsuite „Tirol 1809“ entführten die Musiker mit viel Kraft und Gefühl das Publikum zu den Freiheitskämpfen der Tiroler Anfang des 19. Jahrhunderts. Mit der sinfonischen Rockoverture „Stockholm Waterfestival“ nahm das Blasorchester die Konzertbesucher vor der Pause mit in die schwedische Hauptstadt.
Nach der Pause eröffneten die Donautaler die zweite Konzerthälfte pompös mit dem mitreisenden „Prismatic Light“. Die zweite musikalische Stadtführung folgte nun mit der „New York Overture“ deren facettenreichen Rhythmen und Harmonien das Publikum in die pulsierende amerikanische Metropole eintauchen ließen. Der letzte Teil des Konzerts bot einen ausführlichen musikalischen Einblick in die zwei Disney-Klassiker „Jungle Book“ (Das Dschungelbuch) und „The Lion King“ (Der König der Löwen). Diese beiden Werke forderten den Musikern nochmals ihr ganzes Können an Rhythmik, Dynamik, musikalischem Ausdruck und harmonischem Zusammenspiel ab. Das Publikum dankte es der Stammkapelle mit viel Applaus und forderte eine Zugabe, welche die Musiker mit dem stimmungsvollen Marsch „Einzug der Gladiatoren“ prompt lieferten.
Vorsitzende Kathrin Krell bedankte sich bei allen Musikern und vor allem bei Dirigentin Marie-Sophie Schweizer für Ihr großes Engagement bei der Konzertvorbereitung, sowie bei Jonas Hörmann, der gekonnt und charmant durch das Programm führte. Krell ehrte außerdem zwei verdiente Vereinsmitglieder. Marianne Ahle und Hilde Gallenmiller hatten vor vielen Jahren bei mehreren großen und kleinen Festen der Donautaler die Leitung der Küche inne. Für diesen und anderen großen Einsatz wurden sie an diesem Abend zu Ehrenmitgliedern ernannt. Des Weiteren zeichnete Markus Knötzinger – Mitglied des Vorstands des Bezirk 17 Dillingen/Donau des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes – aktive Musiker für ihre langjährige Mitgliedschaft aus: Laura Knötzinger, Maximilian Kraus und Jonas Hörmann für zehn Jahre, Michael Kitzinger für 25 Jahre.

Auf dem Bild von links: Laura Knötzinger, Vorsitzende Kathrin Krell, Ehrenmitglied Marianne Ahle, Maximilian Kraus, Michael Kitzinger, Ehrenmitglied Hilde Gallenmiller, Jonas Hörmann, Markus Knötzinger vom ASM-Musikbezirk 17 Dillingen/Donau, stellvertr. Vorsitzender Simon Hörbrand

Sonntag, 7. April 2019Vorspielnachmittag
Der Vorspielnachmittag der Donautauler fand in diesem Jahr wieder im Frühjahr statt. Im Saal des Restaurant Storchennest in Fristingen zeigten die Kindern und Jugendlichen, die sich im Verein in der Ausbildung befinden, ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern wieder, was sie so auf ihrem Instrument gelernt hatten.
Alle Instrumentalschüler der Holz- und Blechblasinstrumente und des Schlagzeugs trugen einzeln oder zusammen in Ensembles Stücke aus ihrem Unterricht vor. Dabei ernteten Sie vom Publikum viel Applaus und wurden somit für ihren Fleiß belohnt. Jugendleiterin Katharina Schmid führte durch das Programm und stellte die einzelnen musikalischen Gruppierungen sowie dessen Lehrkräfte vor.
Musikalisch eröffnet und beschlossen wurde der Nachmittag vom KreisstadtJugendBlasOrchester unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer. Dieses zeigte gekonnt, dass es musikalisch bestens für das kommende Frühjahrskonzert der Donautaler vorbereitet ist.
Vorsitzende Kathrin Krell gratulierte den jungen Musikern, die im vergangen Jahr eine Bläserprüfung absolviert hatten und überreicht ihnen Urkunde und Abzeichen.
Auf dem Bild von links: Vorsitzende Kathrin Krell, Maximilian Kraus (D2), Laura Knötzinger (D2), Philipp Kraus (D1), Jugendleiterin Katharina Schmid. Es fehlt Isabel Steiner (D1).

Samstag, 16. März 2019Mitgliederversammlung 2019
Vorsitzende Kathrin Krell eröffnete am 16. März 2019 um 19.30 Uhr die Mitgliederversammlung des Musikverein Donautaler Fristingen-Kicklingen e. V. im Schützenheim in Fristingen. Sie konnte zahlreiche Mitglieder und Vertreter der Stadt Dillingen und der hiesigen Vereine begrüßen.
In seinem Bericht ließ Schriftführer Markus Knötzinger das vergangene Jahr Revue passieren. Begleitet von einer Bildershow führte er alle 67 Aktionen auf, welche die internen und öffentliche Auftritte, Veranstaltungen und Tätigkeiten des Vereins umfassten.
Aus dem Bericht der Jugendleiterin Katharina Schmid ging hervor, dass die Fortschritte bei der Jugendausbildung im letzten Jahr gut präsentiert werden konnten. Sowohl auf dem Vorspielnachmittag als auch dem Gartenfest der Donautaler konnten die jungen Musiker in Ensembles zeigen, was sie gelernt hatten. Das KreisstadtJugendBlasOrchester bestehe momentan aus 30 Musikern, von denen die Hälfte von den Donautaler kämen. Dass die Zusammenarbeit mit der Stadtkapelle Dillingen hervorragend funktioniere und den jungen Musikern das Musizieren sichtlich Spaß mache, davon könne man sich am nächsten Auftritt am 7. April beim Vorspielnachmittag der Donautaler überzeugen. Für die Werbung neuer Musiker sei im Sommer wieder eine offene Probe des KJBO geplant.
Dirigentin Marie-Sophie Schweizer stellte in ihrem Bericht ihr Examenskonzert als besonderen Höhepunkt des musikalischen Jahres heraus. Dank vieler Aushilfen konnte ein sehr anspruchsvolles Programm geboten werden. Es sei das bestbesuchteste aller Examenskonzerte ihres Studiengangs der Universität Augsburg gewesen. Hierfür dankte sie nochmals allen Musikern und den vielen Helfern. Auch die Serenade im Frühsommer unter freiem Himmel, bei der anspruchsvolle traditionelle Blasmusik aufgeführt wurde, sei so ein Novum in der Vereinsgeschichte und ein echtes Highlight im Jahr gewesen. Da sie zurzeit vollkommen mit der musikalischen Leistungen im Verein zufrieden sei, wünsche sie sich noch weitere Maßnahmen zur Förderung der Gemeinschaft untereinander.
Schatzmeister Manfred Hörmann gab anschließend einen Überblick über den Zustand der Vereinskasse. Besonders erwähnte er dabei Ausgaben für Trachten und Noten. Der Verein förderte im letzten Jahr die Ausbildung mit 15 Prozent.
Vorsitzende Kathrin Krell informierte die Versammlung, dass der Verein zurzeit aus insgesamt 210 Mitgliedern bestehe – davon 93 aktive. Von diesen befänden sich zurzeit 52 in der Ausbildung an einem Instrument oder in der musikalischen Früherziehung. Ihr Dank galt allen, die den Verein im vergangenen Jahr in irgendeiner Form unterstützt hatten, insbesondere der Stadt Dillingen für die finanzielle Unterstützung bei der Jugendausbildung und der Musikschule Dillingen für die Kooperation beim Instrumentalunterricht. Einen Kraftakt meisterten die Donautaler mit der Anschaffung neuer Mieder für die Trachten. Neben dem Examenskonzert und der Serenade am Fischerweiher sei auch die Organisation des Kicklinger Dorfballs ein Novum in der Vereinsgeschichte gewesen. Auch hier können die Donautaler auf einen Erfolg zurückblicken und stolz auf das Geleistete sein.
Daran knüpfte Frank Kunz, Oberbürgermeister der Stadt Dillingen in seiner Ansprache an. Er lobte den Musikverein Donautaler als Aushängeschild der Stadt Dillingen. Es sei ein vorbildlich geführter Verein mit einer sehr guten musikalischen Leistung. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und auch für das gute Miteinander mit der Stadtkapelle Dillingen. Dirigentin Marie-Sophie Schweizer fungiere hier als gutes Bindeglied. Kunz appellierte an all Beteiligten, den erfolgreichen Weg so weiter zu gehen.
Als nächster Tagesordnungspunkt stand außerdem die Wahl des Vorstands an. Neu gewählt oder in ihren Ämtern bestätigt wurden Kathrin Krell (Vorsitzende), Simon Hörbrand (stellvertretender Vorsitzender), Manfred Hörmann (Schatzmeister), Markus Knötzinger (Schriftführer), Katharina Schmid (Jugendleiterin), Susanne Gallenmiller, Jonas Hörmann (neu), Norbert Messerer (neu) (alle Beisitzer aktiv), Martina Sachon, Stefanie Konnerth (neu) (alle Beisitzer fördernd). Als Kassenprüfer wurde Alexander Lehmann bestätigt und Richard Steinbinder neu ins Amt gewählt. Auf eigenen Wunsch schieden aus dem Vorstand Günter Hörbrand, Daniel Miller, Markus Urbansky, Stefan Gallenmiller und Andrea Binswanger-Dürr (Kassenprüferin) aus. Vorsitzende Kathrin Krell bedankte sich bei ihnen für die Mitarbeit in den vergangenen Jahren mit einem kleinen Präsent – insbesondere bei Günter Hörbrand, der 18 Jahre und Daniel Miller, der 15 Jahren im Vorstand als Beisitzer mitgearbeitet hatte (beide jeweils zwischendurch auch als Jugendleiter). Andrea Binswanger-Dürr war 15 Jahre lang Kassenprüferin und zuvor neun Jahre Schatzmeisterin.
Zum Abschluss warb die Vorsitzende nochmals ausdrücklich für den Besuch des kommenden Frühjahrskonzertes der Donautaler, welches am 13. April im Stadtsaal in Dillingen stattfinden wird.

Auf dem Bild der neue Vorstand von links: Norbert Messerer, Markus Knötzinger, Kathrin Krell, Jonas Hörmann, Katharina Schmid, Manfred Hörmann, Susanne Gallenmiller, Simon Hörbrand, Martina Sachon (es fehlen Dirigentin Marie-Sophie Schweizer und Beisitzerin Stefanie Konnerth)

Sonntag, 3. März 2019Dorfball in Kicklingen
Den Dorfball in Kicklingen am Faschingssonntag gibt es schon seit "Menschengedenken". In diesem Jahr hat die Organisation erstmals der Musikverein Donautaler übernommen. Gemäß dem Motto "Nacht der Vampire" sorgte nach einem gruseligen Auftakt mit einem kleinen Einzug von eben diesen die Tanzband "WIR" für Stimmung unter den Tanzfreudigen. Die KLJB Kicklingen und die Showtanzgruppe "Black Diamonds" rundeten mit ihren sehenswerten Tanzeinlagen den Abend ab, der für manchen in der Bar wohl bis in die Morgenstunden dauerte. Die Donautaler möchten sich ganz herzlich bei allen Gästen für ihr Kommen bedanken!

Samstag, 2. März 2019Faschingsumzüge
Im Fasching 2019 marschierten die Donautaler musizierend wieder bei zwei Gaudiwürmern mit: am Sonntag, 24. Februar bei den Schlossfinken in Höchstädt und am Faschingssamstag bei der Hallo Wach in Donaualtheim. Das Bild zeigt uns beim Umzug in Höchstädt.

Samstag, 16. Februar 201940. Geburtstag von Markus Knötzinger
Markus Knötzinger, Posaunist bei den Donautalern, feierte an diesem Samstag seinen 40. Geburtstag im Stettenhof in Mödingen. Die Donautaler waren hierzu eingeladen und unterhielten die Gäste auf Wunsch des Gastgebers gerne für ca. eine Stunde mit feiner, traditioneller Blasmusik und sorgten so für Stimmung auf der Feier. Vorsitzende Kathrin Mayr gratulierte dem Jubilar, der auch Schriftführer in der Vorstandschaft ist, und dankte ihm für seinen Einsatz für den Verein. Die Donautaler überreichtem ihm als kleines Geschenk eine "musikalische Wegzehrung" sowie eine Karte für die Band LaBrassBanda.


2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003

Funktion nicht verfügbarZu AktuellesZur zuletzt besuchten SeiteDiese Seite druckenFunktion nicht verfügbarZu Aktuelles aus dem Jahr 2018