Aktuelles aus dem Jahr 2018


2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003


Donnerstag, 1. November 2018Festgottesdienst zu Allerheiligen
Wie jedes Jahr waren die Donautaler auch heuer wieder eingeladen, den Gottesdienst zu Allerheiligen in Dillingen zu gestalten (aufgrund der noch andauernden Renovierung der Basilika wieder in der Studienkirche). Das Bild zeigt die Musiker der Stammkapelle mit unserer Dirigentin Marie-Sophie Schweizer bei einem Choral aus dem Gotteslob zusammen mit Moritz Unger an der Orgel. Neben diesen kamen noch vier Instrumentalstücke zum Einzug, Auszug und zur Kommunion zu Gehör:
  • Prismatic Light (Alan Fernie)
  • Gabriel`s Oboe (E. Morricone, arr. R.
  • Hallelujah (L. Cohen, Arr. H. Briegel)
  • The Olympic Spirit (John Williams, Arr. Jay Bocook)

  • Sonntag, 7. Oktober 2018Erntedankgottesdienst in Fristingen
    Zu Erntedank gestaltetend die Donautaler den Festgottesdienst in der Fristinger Pfarrkirche St. Blasius. Dabei kamen neben den Chorälen aus dem Gotteslob folgende Instrumentalstücke zu Gehör:

    • Festtagshymne (Georg Stich)
    • Chorale St. Antoni (J. Haydn, arr. H. Kolasch)
    • Präludium (M.-A. Charpentier, arr. E. Löffler)

    Sonntag, 30. September 2018Patrozinium in Wengen
    Zur Feier des Patroziniums waren die Donautaler eingeladen, in der Wengener Pfarrkirche den Sonntagsgottesdienst musikalisch zu umrahmen. Unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer spielten die Musiker neben den Chorälen aus dem Gotteslob folgende Instrumentalstücke:

    • Chorale St. Antoni (J. Haydn, arr. H. Kolasch)
    • Gabriel`s Oboe (E. Morricone, arr. R.
    • Präludium (M.-A. Charpentier, arr. E. Löffler)

    Sonntag, 29. Juli 2018Gartenfest 2018
    Das diesjährige Gartenfest der Donautaler hat bei optimalem Wetter stattgefunden. Es wurde am Samstagabend mit dem Bieranstich durch die Stadträte Johann Graf und Alexander Lehmann eröffnet. Vorsitzende Kathrin Mayr begrüßte viele Gäste aus Fristingen und den umliegenden Orten. Unterhalten wurden die Besucher mit zünftiger Blasmusik von den Donautalern unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer. Aufgrund der lauen Nacht verweilten noch viele Gäste bis spät an der Bar und in der Weinlaube.
    Der Sonntag hielt ebenfalls reinstes Bilderbuchwetter bereit und startete mit dem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Blasius, welcher von den Donautalern musikalisch umrahmt wurde. Anschließend führten die Musiker den Kirchenzug in den Schulgarten an.
    Zum Mittagstisch spielten die Donautaler mit traditioneller Blasmusik auf.
    Nachmittags bei Kaffee und Kuchen zeigten die jungen Donautaler aus der Instrumentalausbildung in Ensembles, was sie so gelernt hatten.
    Den Festausklang am Abend gestaltete der Musikverein Konzenberg. Vorsitzende Kathrin Mayr bedankte sich bei den vielen Festbesuchern für ihr Kommen und den Helfern für das tatkräftige Mitanpacken.

    Sonntag, 15. Juli 2018Vorführung der musikalischen Früherziehung
    Wie erstmals im letzten Jahr, zeigten die Kinder der musikalischen Früherziehung ihren Familien im Fristinger Kindergarten wieder, was sie im Laufe des Jahres gelernt hatten. Unter der Leitung von Tanja Wiedemann führten die jüngsten Musiker der Donautaler Tänze auf, sangen Lieder und erprobten sich im Zusammenspiel auf kleinen Instrumenten. Auch die Mitglieder der Percussiongruppe gaben eine musikalische Einlage. Bei Nachmittagskaffee und Getränken waren die Gäste dabei bestens versorgt. Vorsitzende Kathrin Krell bedankte sich bei Tanja Wiedemann für ihr großes Engagement für die jüngsten Musiker der Donautaler.

    Samstag, 14. Juli 2018Blasmusikabend der Zusamtaler Musikanten in Buttenwiesen
    Die Zusamtaler Musikanten veranstalten jedes Jahr in Buttenwiesen ihren Blasmusikabend im Rahmen eines gemütlichen Gartenfestes unter freiem Himmel. Die Donautaler waren dieses Mal die musikalischen Gäste und unterhielten die Besucher gekonnt unter der Leitung von Dirigentin Marie-Sophie Schweizer mit ihrer traditionellen Blasmusik.

    Freitag, 13. Juli 2018Biwak des Veteranen- und Soldatenvereins Kicklingen
    Der Veteranen- und Soldatenvereins Kicklingen veranstaltete dieses Jahr wieder ein sogenanntes Biwak. Hierzu wurden Bierbänke auf dem Dorfplatz aufgestellt und es gab Getränke und eine Kleinigkeit zu Essen. Die Donautaler umrahmten die Zusammenkunft bis zur Einbruch der Dunkelheit musikalisch.

    Sonntag, 8. Juli 2018Unterhaltungsmusik auf dem Kinder- und Familiennachmittag
    Eine Tag später waren die Donautaler schon wieder im Taxispark in Dillingen präsent. Beim Kinder- und Familiennachmittag unterhielten die Musiker unter Leitung von Marie-Sophie Schweizer das Publikum bei mit traditioneller Blasmusik.

    Samstag, 7. Juli 2018Eröffnung des Lampionfest Dillingen
    Das Lampionfest im Dillinger Taxispark wurde heuer wieder mit dem Bieranstich durch Oberbürgermeister Frank Kunz eröffnet. Die Donautaler spielten dabei zusammen mit der Stadtkapelle Dillingen, den Steinheimer Musikanten und dem Spielmannszug Dillingen ein Standkonzert.

    Freitag, 29. Juni 2018Se(e)renade der Donautaler
    Seit langem veranstalteten die Donautaler wieder eine Serenade. Am Freitagabend hatte der Musikverein an den unteren Weiher beim Fischerstadel eingeladen. Bei schönstem Wetter und stimmungsvoller Atmosphäre am See spielte die Stammkapelle unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer überwiegend traditionelle Blasmusik. Mit anspruchsvollen Titeln von Polkas, Walzer und Märschen war für jeden etwas geboten. Doch auch einige moderne Stücke waren zu hören, bei denen jeweils Lara Hörmann und Martin Miller als Solisten zu hören waren. Die Donautaler konnten das Publikum mit ihrer Musik und dem Ambiente begeistern, so dass sie noch zwei Zugaben spielen durften. Auch nach dem letzten Ton blieben noch viele Besucher sitzen, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.
    Folgende Musikstücke kamen zu Gehör:

    • Euphoria (M. Scharnagl)
    • Bodensee Polka (A. Pfluger)
    • Lichtblick (A. Stütz)
    • Hallelujah (L. Cohen, arr. H. Briegel)
    • A Miigeler Sound (J. Guggenmos, arr. A. Pfluger)
    • Gabriel`s Oboe (E. Morricone, arr. R. Longfield)
    • Träumerei (M. S. Heidt)
    • Katharinen Polka (K. Gäble)
    • Florentiner Marsch (J. Fucik, B. Hartmann)
    • Böhmische Liebe (M. Rauch)
    • Guten Abend, gute Nacht (A. Stütz)

    Donnerstag, 31. Mai 2018Fronleichnam
    An Fronleichnam waren die Donautaler wieder in ihren beiden Heimatorten unterwegs. Am Vormittag umrahmten die Musiker die Prozession, den Kirchenzug und den Frühschoppen in Fristigen. Am Abend gestalteten sie die Prozession in Kicklingen.

    Mittwoch, 30. Mai 2018Standkonzert und Umzug für die erfolgreichen Schützen vom Gauschießen der Tell Schützen Eppisburg
    Die Tell Schützen aus Eppisburg konnten auch dieses Jahr wieder zahlreiche Erfolge beim Gauschießen vermelden. So kommen die Gaujugendkönigin (Celina Delau), der Gaukönig der Auflagenschützen (Johann Ertl) sowie die beste Dame auf der Festscheibe (Verena Wagner) aus dem Verein.
    Zu ihren Ehren veranstalten die Tell-Schützen einen Empfang mit Umzug durch das Dorf zum Schützenheim. Die Donautaler spielten dazu ein kleines Standkonzert und führten den Umzug musikalisch an.

    Sonntag, 20. Mai 2018900 Jahre Steinheim
    Am Pfingstwochenende feierte unser Nachbardorf Steinheim das 900. Jubiläum seiner Gründung. In der Hofmühle hatten die Steinheimer daher zu einem großen Fest am Pfingstwochenende geladen. Die Donautaler unterhielten die Besucher am Sonntag zum Mittagstisch und in den Nachmittag hinein mit zünftiger, traditioneller Unterhaltungsmusik.

    Montag, 30. April 2018Maibaumaufstellen in Fristingen
    Wie jedes Jahr wird in Fristingen am Abend des letzten Apriltages der Maibaum aufgestellt. Die Donautaler begleiteten diesen Brauch musikalisch.

    Samstag, 28. April 2018Hochzeit von Kathrin und Rudi Krell
    An diesem Samstag heiratete unsere Vorsitzende und Flötistin Kathrin ihren Rudi. Selbstverständlich, dass die Donautaler musikalisch alles auffahren, um den Trauungsgottesdiensten zu umrahmen. Mit fünf Instrumentalstücken und den Chorälen aus dem Gotteslob spielte die Stammkapelle unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer fast ein ganzes Kirchenkonzert in der Kicklinger Pfarrkirche.
    Anschließend ging es auf den Stettenhof nach Mödingen zur Hochzeitsfeier. Dort spielte die Stammkapelle zusammen mit den Musikern des Musikverein Fahlheim (Kathrin spielt auch dort Querflöte) ein Standkonzert zum Sektempfang. Später bereicherten die Donautaler die Feier mit einer Einlage, bei der die Braut ihren frischvermählten Gatten an seiner Stimme aus mehreren Kandidaten erkennen musste. Dummerweise nahmen alle diese zuvor eine Prise Helmium zu sich. Doch Kathrin meisterte diese Aufgabe treffsicher. Anschließend feierten die Musiker noch kräftig mit, bis ein schöner Tag zu Ende ging.
    Die Instrumentalstücke des Trauungsgottesdienstes:

    • Highland Cathedral (M. Korb/U. Roever, Arr. S. Rundel)
    • Ich bete an die Macht der Liebe (Dmitri S. Bortniansky, Arr. Michael Bilkes)
    • Hallelujah (L. Cohen, Arr. H. Briegel)
    • Song of Adoration (R. Kernen)
    • The Olympic Spirit (John Williams, Arr. Jay Bocook)

    Freitag, 27. April 2018Standkonzert für Dirigentin Marie-Sophie Schweizer
    Unsere Dirigentin Marie-Sophie Schweizer wurde an diesem Wochenende 30 Jahre alt. Zu diesem Anlass ließen es sich die Donautaler nicht nehmen, ihr ein kleines Ständchen zu spielen. Gemeinsam mit der Stadtkapelle Dillingen überraschten wir sie vor ihrem Elternhaus punkt Mitternacht mit einer kleinen musikalischen Darbietung. Sichtlich gerührt nahm sie die Glückwünsche der beiden Vereine sowie der einzelnen Musiker entgegen.

    Sonntag, 22. April 2018Dillinger Frühling
    In diesem Jahr spielten die Donautaler auf dem Dillinger Frühling am Sonntagabend im Festzelt auf. Unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer unterhielt die Stammkapelle die Besucher mit zünftiger Blasmusik. Außerdem ließen es sich die Musiker nicht nehmen, beim Wettsägen mit einer Mannschaft teilzunehmen.
    Am Freitag hatten die Donautaler bereits zusammen mit den anderen Kapellen der Stadt Dillingen das Volksfest mit dem traditionellen Standkonzert vor dem Dillinger Rathaus und dem anschließenden Umzug zum Festplatz eröffnet.

    Sonntag, 22. April 2018Standkonzert zur Erstkommunion in Kicklingen
    Am Erstkommuniontag in Kicklingen begrüßten die Donautaler die Erstkommunionkinder mit einem Standkonzert. Vor der Hl. Messe wurden sie dann mit Marschmusik zur Kirchenpforte begleitet.

    Samstag, 21. April 2018150 Jahre Bucher Aloisius Quelle Gundelfingen
    150 Jahre gibt es die Bucher Aloisius Quelle in Gundelfingen schon. Beim öffentlichen Firmenjubiläum auf dem Betriebsgelände spielten die Donautaler im Festzelt zum Mittagstisch mit Unterhaltungsmusik auf.

    Samstag, 24. Mrz 2018Examenskonzert von Marie-Sophie Schweizer
    Die Dirigentin der Donautaler - Marie-Sophie Schweizer hält nun ihr Bachelor-Diplom im Hauptfach Blasorchesterleitung in den Händen. Den Abschluss ihres Studiums am Leopold-Mozart Zentrum der Universität Augsburg bildete ihr Examenskonzert in der Sebastian Kneipp Halle in Dillingen. Bei über 500 Zuhörern, darunter Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange, dirigierte sie die Stammkapelle des Musikverein Donautaler zusammen mit vielen Gastmusikern.
    Mit dem mit 80 Musikern besetzten sinfonischen Blasorchester hatte Marie-Sophie Schweizer vier anspruchsvolle Werke einstudiert. Souverän animirte sie die Musiker die verschiedenen Tempi, Phrasierungen, Soli, Registerübergabe der einzelnen Passagen und grundsätzlich den Charakter der Musikstücke gekonnt und stimmungsvoll zu interpretieren. Ein fünftes Werk musste sie mit dem Orchester bei einer Lehrprobe vor dem Publikum unter dem genauen Blick der Jury einstudieren. Die Musiker bekamen die Noten dabei zum ersten Mal zu sehen. Auch dies meisterte die Dirigentin gekonnt, so dass ein Unterschied bei einer abschließenden Aufführung eindeutig zu hören war. Das Ergebnis des monatelangen Fleißes und Vorbereitungen waren schließlich die Note 1,3 für die Dirigierleistung sowie 1,7 für die Lehrprobe. Außerdem bekam Marie-Sophie Schweizer eine 2,0 für die Instrumentierung der Blasorchesterwerke.
    Das Publikum zeigte seine Anerkennung für die Leistungen von Dirigentin und Orchester mit großem, langem Applaus und stehenden Ovationen. Maurice Hamers, Professor für Blasorchesterleitung an der Uni Augsburg, zeigte sich in seiner Ansprache begeistert über die vielen Besucher und die daraus resultierende Anerkennung der sinfonischen Blasmusik. Oberbürgermeister Frank Kunz und Vorsitzende der Donautaler Kathrin Krell überreichten Marie-Sophie Schweizer einen Blumenstrauß und dankten ihr für ihren Einsatz.
    Wir Donautaler gratulieren unser Dirigentin Marie-Sophie Schweizer recht herzlich für ihren hervorragenden Abschluss und sind unheimlich dankbar, dass wir ein Teil davon sein durften!

    Mittwoch, 21. Mrz 2018Musikalische Umrahmung der Sportlerehrung der Stadt Dillingen
    Jedes Jahr ehrt die Stadt Dillingen herausragende Sportler in einem Festakt im Stadtsaal am Kolpingplatz. Dieser wurde unter anderem vom KreisstadtJugendBlasOrchester unter der stellvertretenden Leitung von Annalena Schneider musikalisch umrahmt.

    Sonntag, 11. Mrz 2018Vorspielnachmittag
    Der Vorspielnachmittag der Donautauler fand in diesem Jahr bereits im März statt. Im Saal des Restaurant Storchennest in Fristingen zeigten die Kindern und Jugendlichen, die sich im Verein in der Ausbildung befinden, ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern wieder, was sie so auf ihrem Instrument gelernt hatten.
    Alle Instrumentalschüler von den Blockflöten, über Holz- und Blechblasinstrumente bis zum Schlagzeug trugen einzeln oder zusammen in Ensembles Stücke aus ihrem Unterricht vor. Dabei ernteten Sie vom Publikum viel Applaus und wurden somit für ihren Fleiß belohnt. Jugendleiterin Katharina Schmid führte durch das Programm und stellte die einzelnen musikalischen Gruppierungen sowie dessen Lehrkräfte vor.
    Musikalisch eröffnet und beschlossen wurde der Nachmittag vom KreisstadtJugendBlasOrchester, welches im Herbst mit jüngeren Musikern neu gestartet wurde. Diese legten aber unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer bereits einen flotten Beat an den Tag. Nichts war davon zu hören, dass es diese Formation erst seit dem Herbst gibt. Die begeisterten Zuhörer forderten daher mit viel Applaus noch eine Zugabe, ehe der Nachmittag zu Ende ging.

    Sonntag, 4. Mrz 2018Mitgliederversammlung 2018
    Vorsitzende Kathrin Krell eröffnete am 4. März 2017 um 19.30 Uhr die Mitgliederversammlung des Musikverein Donautaler Fristingen-Kicklingen e. V. im Schützenheim in Fristingen. Sie konnte zahlreiche Mitglieder und Vertreter der Stadt Dillingen und der hiesigen Vereine begrüßen.
    In seinem Bericht ließ Schriftführer Markus Knötzinger das vergangene Jahr Revue passieren. Begleitet von einer Bildershow führte er alle 67 Aktionen auf, welche die internen und öffentliche Auftritte, Veranstaltungen und Tätigkeiten des Vereins umfassten.
    Jugendleiterin Katharina Schmid berichtete, dass das gemeinsame KreisstadtJugendBlasOrchester (KJBO) der Donautaler und der Stadtkapelle Dillingen nun mit der Bildung eines Ausschusses aus Mitgliedern der Vorstände beider Kapellen organisatorisch auf stabile Füße gestellt wurde. Musikalisch seien dem Orchester im Frühjahr mit seinem eigenen Konzert und im Sommer mit dem dritten Platz beim überregionalen Jugendblasorchesterwettbewerb des ASM tolle Erfolge gelungen. Im Herbst hätten einige ältere Musiker das Orchester in Richtung der Stammkapellen verlassen und viele junge seien von der Instrumentalausbildung nachgerückt, so dass es vom Niveau einen Neustart gegeben hätte. Das Ensemble könne aber bereits wieder bemerkenswerte Auftritte absolvieren.
    Aus dem Bericht von Dirigentin Marie-Sophie Schweizer war zu erfahren, dass das nun jährlich stattfindende Frühjahrskonzert im Jahr 2017 in Verbindung mit einer aufwändigen Lichttechnik ein musikalisches Spektakel auf höherem Niveau gewesen sei. Dies sei eine gute Ausgangslage für das kommende Examenskonzert bei dem Musikstücke auf höchstem Niveau gespielt werden würden. Schweizer bedankte sich für das bis jetzt gezeigte Engagement der Musiker und appellierte in diesem Zusammenhang nun im Endspurt der Vorbereitungen nochmals vollsten Einsatz zu zeigen, damit dieses in der Vereinsgeschichte besondere Ereignis ein voller Erfolg werden würde.
    Schatzmeister Manfred Hörmann gab anschließend einen Überblick über den Zustand der Vereinskasse. Besonders erwähnte er dabei Ausgaben für Noten und Trachten. Diese würde gerade teilweise erneuert werden.
    Vorsitzende Kathrin Krell informierte die Versammlung, dass der Verein zurzeit aus insgesamt 221 Mitgliedern bestehe – davon 96 aktive. Von diesen befänden sich zurzeit 51 in der Ausbildung an einem Instrument oder in der musikalischen Früherziehung. Ihr Dank galt allen, die den Verein im vergangenen Jahr in irgendeiner Form unterstützt hatten. Die Vorsitzende betonte außerdem, dass der dritte Platz des KJBO beim Jugendblasorchesterwettbewerb aufgrund von namhaften Teilnehmern aus nah und fern nicht hoch genug eingeschätzt werden könne. Da die Ausbildung der Instrumentalschüler nun teilweise über die Musikschule Dillingen erfolge, bedankte sich Kathrin Krell bei der Stadt für die finanzielle Förderung dieser Kooperation sowie für weitere Unterstützung, die sie dem Musikverein zukommen lasse. Das Oktoberfest mit der Scherzachtaler Blasmusik habe großen Anklang bei den Besuchern gefunden. Die Donautaler könnten somit mit Recht behaupten, kulturelle und gesellige Veranstaltungen für jede Generation zu bieten.
    Franz Jall, zweiter Bürgermeister der Stadt Dillingen, bedankte sich bei den Donautalern für deren Einsatz für Kultur, die gute Arbeit mit der Jugend und die vielen Aktivitäten des Vereins. Die Unterstützung der Stadt und der Stadträte sei dem Musikverein gewiss, da hier Unheimliches geleistet werde. Die Zustimmung zu Anliegen der Donautaler sei darum keine schwere Sache. Die Stadt und er persönlich seien stolz auf den Musikverein und diese Aussage käme von Herzen. Jall bedankte sich außerdem für die Zusammenarbeit mit der Stadtkapelle Dillingen beim KreisstadtJugendBlasOrchester von der beide Institutionen profitieren würden.

    Samstag, 10. Februar 2018Faschingsumzüge
    Im Fasching 2018 marschierten die Donautaler musizierend wieder bei zwei Gaudiwürmern mit: am Sonntag, 4. Februar bei den Schlossfinken in Höchstädt und am Faschingssamstag bei der Hallo Wach in Donaualtheim, bei dem wir diese vor dem Umzug noch bei einer Ehrenrunde begleiteten. Das Bild zeigt uns beim Umzug in Höchstädt. Dabei waren wir wieder mit unseren neuen Tierkostümen zu sehen.

    Samstag, 10. Februar 2018Faschingsumzüge
    Im Fasching 2018 marschierten die Donautaler musizierend wieder bei zwei Gaudiwürmern mit: am Sonntag, 4. Februar bei den Schlossfinken in Höchstädt und am Faschingssamstag bei der Hallo Wach in Donaualtheim. Das Bild zeigt uns beim Umzug in Höchstädt. Dabei waren wir wieder mit unseren neuen Tierkostümen zu sehen.


    2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003

    Funktion nicht verfügbarZu AktuellesZur zuletzt besuchten SeiteDiese Seite druckenFunktion nicht verfügbarZu Aktuelles aus dem Jahr 2017