Aktuelles aus dem Jahr 2013


2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003


Montag, 30. Dezember 2013Jahresabschlußgottesdienst
Wie jedes Jahr beteiligten sich die Donautaler an der musikalischen Gestaltung des Fristinger Jahresabschlussgottesdienstes an Silvester.

Dienstag, 24. Dezember 2013Christmette in Fristingen
Auch in diesem Jahr begrüßten die Musiker der Donautaler die Besucher der Fristinger Christmette wieder mit traditionellen Weihnachtsliedern vor dem Gottesdienst.

Samstag, 21. Dezember 201360. Geburtstag von Karl Hörbrand
Unser ehemaliger Vorsitzender Karl Hörbrand feierte seinen 60. Geburtstag im Fristinger Schützenheim. Dazu hatte er auch alle Musiker der Donautaler eingeladen. Die Musikkapelle spielte dazu einige Male mit zünftiger Blasmusik auf und umrahmte den Abend so nach Wunsch des Jubilars. Vorsitzende Kathrin Mayr dankte Hörbrand für sein Engagement für den Musikverein. Der Name Hörbrand war und sei für immer mit den Donautaler in Verbindung zu bringen. Sie überreichte ihm u. a. eine Holzscheibe mit einem Schriftzug des Musikvereins als Erinnerung. Natürlich müsste der Jubilar auch einen Marsch dirigieren. Den verbleibenden Abend feierten die Musiker dann noch recht kräftig mit.

Donnerstag, 19. Dezember 2013Weihnachtsmärkte mit der Jugendkapelle
Die Jugendkapelle hatte in der Adventszeit zwei Auftritte. Am Dillinger Weihnachtsmarkt stimmte sie die Besucher unter der Leitung ihrer Dirigentin Marie-Sophie Schweizer im Schlosshof mit Weihnachtsliedern auf die besinnliche Zeit ein.
Der Kannenkeller in Lauingen hatte die jungen Musiker zu seinem "Weihnachtszauber" am Donnerstagabend engagiert. Dort sorgte die Jugendkapelle beim Weihnachtsmarkt für adventliche Stimmung.

Freitag, 13. Dezember 2013Weihnachtsfeiern
Die diesjährige "kleine" Weihnachtsfeier fand bereits am Freitagnachmittag statt. Die Donautaler hatten die Kinder der musikalischen Früherziehung und der Blockflötengruppe zusammen mit ihren Eltern in den weihnachtlich geschmückten Probenraum geladen. Nach der Begrüßung durch Vorsitzende Kathrin Mayr führten die Kinder der musikalischen Früherziehung ihren Muttis und Papis Tänze und Lieder vor. Geleitet wurde die Gruppe unter der bewährten Führung von Tanja Wiedemann. Anschließend spielten die Blockflötenschüler mit ihrer Lehrerin Marie-Sophie Schweizer einige Weihnachtslieder vor. Auch einige Instrumentalschüler dürften ihr Können unter der Leitung von Steffen Schubert zum Besten geben.
Zum Schluss gab es noch eine Weihnachtsgeschichte und alle Kinder erhielten ein kleines Weihnachtspäckchen, bevor die Veranstaltung bei Kinderpunsch und Plätzchen ausklang.

Am Abend waren dann die "Großen" dran. Alle Musiker der Stamm- und Jugendkapelle sowie die Vorstandschaft fanden sich im Probenraum zur Weihnachtsfeier ein. Während des besinnlichen Teils gaben Vorsitzende Kathrin Mayr sowie Dirigent Steffen Schubert einen kleinen Jahresrückblick, dankten den Musikern für ihr Engagement und wagten anschließend eine Blick ins kommende Jahr. Die Jugendkapelle sorgte dabei unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer für den musikalischen Rahmen.
Neben den üblichen Traditionen wie der Weihnachtsgeschichte, dem Singen von Weihnachtsliedern und der Diashow mit Bildern aus dem vergangenen Jahr waren auch kulinarische Höhepunkte in Form von Leberkäs und Feuerzangenbowle angesagt.
Das stimmungsvolle "gemütliche Beisammensein" dauerte bis in die frühen Morgenstunden an.

Zu beiden Feiern gibt es viele Bilder in der Rubrik "Vereinsleben" zu sehen.

Sonntag, 8. Dezember 2013Weihnachtsmärkte in Kicklingen und Fristingen
Auf den beiden Weihnachtsmärkten in Kicklingen (1. Advent) und Fristingen (2. Advent) gaben die Donautaler wieder ihr vorweihnachtliches Repertoire zum Besten.

Samstag, 30. November 2013Adventsgottesdienst in Eppisburg
Die Eppisburger Pfarrgemeinde engagierte die Donautaler wieder den ersten Adventsgottesdienst in ihrer Pfarrkirche musikalisch zu gestalten. Dieser wurde dieses Mal als Vorabendmesse am Samstag gefeiert. Dabei kamen neben den Liedern aus dem Gotteslob folgende Instrumentalstücke zu Gehör:

  • Trumpet Voluntary (H. Purcell)
  • Amen (P. Stanek)
  • Song of Adoration (R. Kernen)

Sonntag, 17. November 2013Volkstrauertag
Am Volkstrauertag gestalteten die Donautaler vormittags das Gedenken vor dem Ehrendenkmal in Kicklingen und abends vor der Kriegerkapelle auf dem Friedhof in Fristingen. Dabei wurden die Choräle "Letzte Ehre", "Der gute Kamerad" und die deutsche Nationalhymne vorgetragen.

Freitag, 1. November 2013Festgottesdienst zu Allerheiligen in der Basilika St. Peter Dillingen
Auch dieses Jahr waren die Donautaler unter der Leitung von Steffen Schubert wieder beim Festgottesdienst zu Allerheiligen in der Dillinger Basilika musikalisch zu Gast. Dabei kamen neben den Liedern aus dem Gotteslob folgende Instrumentalstücke zu Gehör:

  • Festtagshymne (Georg Stich)
  • Sinfonia (J. S. Bach, Arr. Hautvast)
  • Song of Adoration (R. Kernen)

Sonntag, 29. September 2013Gottesdienst in Wengen
Auch in diesem Jahr gestalteten die Donautaler wieder einen Sonntagsgottesdienst in Wengen. Unter der Leitung von Steffen Schubert spielten die Musiker neben den Liedern aus dem Gotteslob folgende Instrumentalstücke:

  • Festtagshymne (Georg Stich)
  • Amen (P. Stanek)
  • Song of Adoration (R. Kernen)


Sonntag, 8. September 201370. Geburtstag von Msgr. Paul Sinz
Schon eine gefühlte Ewigkeit ist Msgr. Paul Sinz Pfarrer in den Gemeinden Steinheim, Kicklingen und Fristingen. Als Ausrichter von Festen und musikalischer Gestalter von Gottesdiensten hat auch der Musikverein eine gute Verbindung zu unserem Seelsorger. Zu seinem 70. Geburtstag spielten die Donautaler Msgr. Sinz nach dem Sonntagsgottesdienst ein Standkonzert im Kicklinger Pfarrgarten. Zweiter Vorsitzender Simon Hörbrand gratulierte dem Jubilar und dankte ihm für die jahrelange gute Zusammenarbeit und sein offenes Ohr für die Belange des Musikvereins.

Freitag, 16. August 2013Polterabend von Tobias und Andrea Wunderle
Vor 19 Jahren wagte der aus Fristingen stammende Tobias Wunderle seine ersten musikalischen Schritte bei den Donautalern. Heute ist er Hauptmann bei der Bundeswehr und promoviert nach seinem abgeschlossenen Studium der Orchesterleitung.
Privat führte er nun seine Andrea vor den Traualter. Dazu haben die beiden im Vorfeld zu einem großen Polterabend in der Halle von Wunibald Wunderle eingeladen. Auch die Donautaler kamen und spielten dem Brautpaar ein Standkonzert. Vorsitzende Kathrin Mayr bedankte sich bei Tobias für sein langjähriges Engagement für den Musikverein. Er hatte vor seinem Studium die Jugendkapelle der Donautaler als Dirigent maßgebend mitgeprägt. Ab und zu kehrt er als Musiker wieder zu seinen Wurzeln zurück und besucht den Musikverein.
Beim Polterabend kam auch der Spaß nicht zu kurz. Zu späterer Stunden holten die Musiker noch einmal ihre Instrumente hervor. Es gesellten sich auch einige Mitglieder verschiedener Musikgruppen hinzu, denen die Brautleute einmal angehörten.

Samstag, 3. August 2013Hochzeit von Robert Schaller und Daniela Lachenmayr
Unser Schlagzeuger Robert Schaller führte an diesem Tag seine Daniela in Kicklingen vor den Traualtar. Auch die Donautaler waren zur Hochzeit eingeladen und gestalteten diese musikalisch mit. Zuerst empfingen sie die Gäste und das Brautpaar zu hause mit einem Standkonzert. Anschließend führten die Musiker den Kirchenzug an, und umrahmten den Gottesdienst musikalisch. Danach ging es ab nach Finningen ins Schlössle, wo die Donautaler dem Brautpaar und den Gästen beim Sektempfang nochmals ein Standkonzert spielten. Bei der Hochzeitsfeier kam der Spaß auch nicht zu kurz. Einige Musiker besetzten den Brauttisch, andere ließen das Brautpaar bei einer Musikmemoryeinlage Melodien raten. Für die Musiker und das Brautpaar war es auf jeden Fall ein schöner gemeinsamer Tag.

Sonntag, 21. Juli 2013Vorspiel- und Infonachmittag
Jedes Jahr veranstalten die Donautaler den Vorspielnachmittag, bei dem die Kinder, die sich im Verein in der Ausbildung befinden, ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern und Bekannten zeigen können, was sie so gelernt haben. Auch dieses Jahr war es wieder so weit.
Im Saal des Restaurant Storchennest eröffnete die Jugendkapelle mit der Dirigentin Marie-Sophie Schweizer den Vorspielreigen. Anschließend führten die Kinder der musikalischen Früherziehung unter der Leitung von Tanja Wiedemann Tänze und gesungene Lieder auf, welche mit viel Applaus vom Publikum honoriert wurden. Danach zeigten die Kinder der Blockflötengruppe ihr Können und die Instrumentalschüler stellten schließlich ihr Talent unter Beweis. Die Jugendkapelle umrahmte mit Stücken zwischen den Gruppen und bildete schließlich den krönenden Abschluss.
Vorsitzende Kathrin Mayr betonte vor dem vollbesetzten Saal den hohen Stellenwert, welche die Jugendausbildung bei den Donautalern genießt, und bedankte sich bei den Ausbildern für ihr großes und wertvolles Engagement.

Im Anschluss fand dann der Infonachmittag statt. Den Kindern, die ein neues Instrument lernen wollen, wurde dabei durch Jugendleiterin Marie-Sophie Schweizer die einzelnen Instrumente nahe gebracht. Danach durften sie diese auch selbst ausprobieren. Den Eltern standen die Ausbilder und Vorsitzende Rede und Antwort bei Fragen aller Art über den Unterricht. Als kleines Erinnerungsgeschenk wurde den Kindern eine persönliche Urkunde mit Foto überreicht.

Sonntag, 14. Juli 2013Stadtfest Dillingen
Entgegen der Tradition zeigte sich das Wetter beim Dillinger Stadtfest dieses Jahr von seiner absoluten Sonnenseite. Das freute natürlich uns Donautaler, die am Sonntag den Frühschoppen spielen durften.
Bereits am Freitag hatten wir das Fest zusammen mit der Stadtkapelle Dillingen und dem Spielmannszug mit einem Standkonzert eröffnet.

Sonntag, 7. Juli 201350 Jahre Chorgemeinschaft Kicklingen-Fristingen
An diesem Wochenende feierte die Chorgemeinschaft Kicklingen-Fristingen ihr 50-jähriges Vereinsjubiläum. Am Sonntag führten die Donautaler den Festzug von der Kirche bis zur Festhalle an. Im Anschluss unterhielt das Blasorchester unter der Leitung von Steffen Schubert die Besucher beim Mittagstisch mit zünftiger Blasmusik.

Sonntag, 30. Juni 2013Frühschoppen auf dem Gartenfest des Musikverein Markt Aislingen e.V.
Pünktlich zum Frühschoppen zeigte sich die Sonne auf dem Gartenfest des Musikverein Markt Aislingen e.V. und lockte zahlreiche Besucher an. Die Donautaler unterhielten diese mit zünftiger Blasmusik.

Samstag, 29. Juni 2013Sommerfest des Maschinen- und Betriebshilfsring Dillingen e.V.
Der Maschinenring Dillingen feierte am Samstagabend mit seinen Mitarbeitern und Helfern sein Sommerfest auf dem Betriebsgelände. Die Donautaler unterhielten die Gäste für ca. eine Stunde mit zünftiger Blasmusik.

Samstag, 29. Juni 2013Standkonzert zur Diamantenen Hochzeit von Heinz und Maria Lehmann
Am Samstag feierte unser passives Mitglied Heinz Lehmann zusammen mit seiner Frau Maria die Diamantene Hochzeit. Die Donautaler spielten dem Jubelpaar ein Standkonzert in der Eppisburger Vereinshalle.

Donnerstag, 20. Juni 2013Bayerischer Abend des Medical Corps International Forum
Rund 200 Militär- und zivile Mediziner aus aller Welt waren zu einer Fachtagung nach Dillingen gekommen. Die Stadt Dillingen richtete am Vorabend einen bayerischen Abend im Rittersaal des Schlosses aus, bei dem die Donautaler für die musikalische Unterhaltung sorgten.

Donnerstag, 13. Juni 2013Generalversammlung der Raiffeisenbank Aschberg
Die Raiffeisenbank Aschberg eG hielt an diesem Abend ihre Generalversammlung im Restaurant Storchennest in Fristingen ab. Die Donautaler wurden engangiert, die Teilnehmer mit einem Standkonzert zu empfangen. Nach dem offiziellen Teil spielte die Musikkapelle noch mit Unterhaltungsmusik auf.

Sonntag, 9. Juni 2013150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Höchstädt
Die Freiwillige Feuerwehr Höchstädt feierte in diesem Jahr ihr 150-jähriges Vereinsjubiläum. Zum Festsonntag hatte sie zum großen Festumzug durch Höchstädt geladen, bei dem die Donautaler mit zünftiger Marschmusik mit marschierten.

Samstag, 8. Juni 2013Hochzeitszug von Birgit Schneider und Michael Sporer
Bei der Hochzeit von Birgit Schneider und Michael Sporer führten die Donautaler den Hochzeitszug zur Kicklinger Pfarrkirche an.

Donnerstag, 30. Mai 2013Fronleichnamsprozessionen
In diesem Jahr fielen die Fronleichnamsprozessionen sowohl in Fristingen als auch in Kicklingen dem schlechten Wetter zum Opfer. In Fristingen führten die Donautaler trotzdem die Kirchenzüge von und zum Schützenheim an, spielten während des Gottesdienstes das "Großer Gott wir loben dich" und umrahmten das anschließende Frühschoppen im Schützenheim musikalisch.

Sonntag, 26. Mai 2013Goldene Hochzeit von Richard und Josefine Hitzler
Richard und Josefine Hitzler feierten an diesem Sonntag ihre goldene Hochzeit. Nach dem Pfarrgottesdienst spielten die Donautaler dem Jubelpaar ein Standkonzert im Saal des Restaurant Storchennest. Vorsitzende Kathrin Mayr gratulierte den beiden und bedankte sich für die lange Mitgliedschaft im Verein. Außerdem hob sie hervor, dass man von der Familie Hitzler immer deren Maschinenhalle und die Wiese am Priehlweg für Feste zur Verfügung gestellt bekomme. Dies war auch wieder bei der vergangenen Mai-Fly Party vor zwei Wochen der Fall.

Freitag, 17. Mai 2013Standkonzert für Gauschützenkönig Karl-Heinz Kuchenbauer
Karl-Heinz Kuchenbauer aus Eppisburg ist in diesem Jahr Gauschützenkönig geworden. Um diese Ehre gebührend zu würdigen, organisierte der Eppisburger Schützenverein einen Empfang, den die Donautaler musikalisch umrahmen durften. Die gesamte Delegation, bei der auch die Fristinger Schützen vertreten waren, marschierte zu Kuchenbauers Haus. Die Donautaler spielten dem Schützenkönig dort ein Standkonzert. Danach ging es mit zünftiger Marschmusik durch das halbe Dorf. Im Anschluss waren die Musiker noch zu einer Brotzeit im Schützenheim mit eingeladen.

Samstag, 11. Mai 2013Mai-Fly Party 2013
Im zweijährigen Rhythmus veranstaltet der Förderverein des "Musikverein Donautaler Fristingen-Kicklingen" e. V. die legendäre Mai-Fly Party.
In diesem Jahr war es wieder soweit. Nach langen Vorbereitungen und viel Arbeit und Schweiß öffnet die Mai-Fly Party 2013 am Freitag und Samstag ihre Tore.
Drei Areas, jeweils zwei DJs, der gute Aufbau, die schöne Dekoration und viele liebevolle Details trugen dazu bei, dass zahlreiche Besucher trotz des nicht ganz optimalen Wetters kamen. Unter anderem die DJs Dominik Koislmeyer, Atomica und Markus von der Bunk sorgten für stimmungsvollen Sound. Auch die einzigartige LED Lichtershow heizte dem Publikum kräftig ein.
Viele freiwillige Helfer sorgten den ganzen Abend für einen reibungslosen Ablauf ohne nennenswerte Zwischenfälle. Dafür möchten sich die Donautaler nochmals recht herzlich bedanken!
Die Partygäste revanchierten sich für die viele Mühen mit guter Laune und großartiger Stimmung.

Sonntag, 28. April 2013150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Dillingen
Die Freiwillige Feuerwehr Dillingen feierte ihr 150-jähriges Bestehen. Die Donautaler waren eingeladen, den Festgottesdienst in der vollbesetzten Basilika St. Peter zu gestalten. Unter der Leitung von Steffen Schubert spielten die Musiker dabei folgende Instrumentalstücke:

  • Trumpet Voluntary (H. Purcell, Arr. R. Zettler)
  • Sinfonia (J. S. Bach, Arr. Hautvast)
  • Amen (P. Stanek)
  • Festtagshymne (Georg Stich)

Im Anschluss an den Gottesdienst und die Fahrzeugweihe beteiligten sich die Donautaler auch noch am Festzug zum Festplatz "Donaupark".

Samstag, 20. April 2013Standkonzert für Alt-OB Hans-Jürgen Weigl und 2. Bürgermeister Franz Jall
Anlässlich seines 70. Geburtstages besuchten die Donautaler Alt-OB Hans-Jürgen Weigl bei seinem Wohnhaus in Dillingen und spielten ihm gemeinsam mit den Steinheimer Musikanten ein Standkonzert. Dabei kamen abwechselnd zünftige Polkas und Märsche zu Gehör. Vorsitzende Kathrin Mayr dankte Weigl für seine Unterstützung des Musikvereins während seiner Zeit als Oberbürgermeister. Zum Abschluss musizierten die beiden Kapellen gemeinsam den Bozner Bergsteigermarsch.
Nur wenig später war dann der zweite Bürgermeister Franz Jall an der Reihe. Auf besonderen Wunsch gestalteten die Donautaler den Empfang zu seiner Geburtstagsfeier im Schützenheim in Kicklingen.

Freitag, 19. April 2013Auftakt zum Dillinger Frühling
Lang anhaltender ergiebiger Regen hat an diesem Freitag die Dillinger Vereine nicht davon abgehalten, mit einem Umzug zum Festplatz den Dillinger Frühling zu eröffnen. Das Standkonzert am Rathaus fiel allerdings ins Wasser. Die Musikvereine und so auch die Donautaler marschierten ohne Instrument mit.

Sonntag, 14. April 2013Standkonzert der Jugendkapelle für die Kommunionkinder in Fristingen
Am Weißen Sonntag hat unsere Jugendkapelle in Fristingen den Erstkommunionkindern nach dem Gottesdienst unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer ein Standkonzert gespielt. Eine leichte Verstärkung durch die großen Musiker war notwendig, denn die Jugendkapelle gibt es in dieser Besetzung erst seit Herbst. Einige der jungen Musiker haben sogar selbst erst letztes Jahr die Erstkommunion empfangen.

Samstag, 23. März 2013Generationenwechsel bei den Donautalern
Kathrin Mayr ist neue 1. Vorsitzende. Karl Hörbrand und Michael Kraus gaben langjährige Ämter ab.

„Für mich geht heute ein Lebensabschnitt zu Ende.“ Mit diesen Worten beschrieb Karl Hörbrand sein Amtsverständnis, mit dem er 18 Jahre den Posten des ersten Vorsitzenden ausübte, um nun an die jüngere Generation zu übergeben. Auch sein langjähriger „Weggefährte“ in der Vorstandschaft Michael Kraus beendete seine 24-jährige Tätigkeit als Schriftführer.

Doch zunächst eröffnete Hörbrand noch in seiner alten Funktion am 23. März 2013 um 20.00 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung des Musikverein Donautaler Fristingen-Kicklingen im Fristinger Schützenheim. Dabei begrüßte er den zweiten Vorsitzenden des ASM Bezirk 17 Josef Werner Scheider, die Stadträte Johann Graf und Wunibald Wunderle sowie Oberbürgermeister Frank Kunz.
Schriftführer Michael Kraus ließ anschließend in seinem Jahresbericht die Tätigkeiten des Vereins im vergangenen Jahr Revue passieren. Unterstützt wurde der dabei von Markus Knötzinger mit einer Bilderreihe.
Danach berichtete Kassierer Werner Mesch über den Zustand der Vereinskasse. Besonders erwähnte er dabei Ausgaben für Noten, das Probenwochenende und die Tatsache, dass der Verein ein Drittel der Ausbildungskosten übernimmt. Er bedankte sich bei den privaten Spendern und für die finanziellen Zuwendungen der Stadt Dillingen und des ASM. Die Kasse wurde von Alexander Lehmann und Andrea Binswanger-Dürr erfolgreich geprüft, weshalb die Vorstandschaft einstimmig entlastet werden konnte.
Karl Hörbrand informierte, dass der Verein zur Zeit aus 191 passiven und 89 aktiven Mitgliedern besteht. Die jungen Musiker werden in der musikalischen Früherziehung, den Blockflötengruppen, bei der Instrumentalausbildung und der Jugendkapelle ausgebildet. Bei seinem Jahresrückblick hob Hörbrand besonders die gelungene Premiere des Frühjahrkonzerts 2012 im Stadtsaal hervor. Außerdem veranstaltete der Verein ein erfolgreiches Gartenfest bei hervorragendem Wetter, unternahm mit seinen Musikern einen Ausflug ins Frankenland zur Hochzeit seines Dirigenten und führte erst kürzlich sein Kirchenkonzert in Fristingen und in der Klosterkirche Maria Medingen auf.
Dirigent Steffen Schubert dankte den Musikern, dass sie bereit waren, zusammen mit ihm musikalische Grenzen zu überwinden, insbesondere in den bereits erwähnten erfolgreichen Konzerten. Auf dem zurückliegenden Probenwochenende wurde nicht nur die Gemeinschaft gefördert, sondern auch äußerst effektiv und fleißig geprobt und das insgesamt 13 Stunden lang.

In seiner letzten Aktion als Vorsitzender überreichte Karl Hörbrand der Musikerin Theresa Gallenmiller Abzeichen und Urkunde für die erfolgreich bestandene Bläserprüfung D2. Er und Michael Kraus verabschiedeten sich in einer emotionalen Ansprache von ihren Ämtern, und wünschten der zukünftigen Vorstandschaft viel Erfolg und ein glückliches Händchen bei der Führung des Vereins. Kraus war vor seinem Amt als Schriftführer schon drei Jahre lang Beisitzer. Hörbrand war bereits Jugendleiter seit der Gründung des Vereins im Jahre 1975 bis 1995. Er kann also als Gründungsmitglied auf insgesamt 38 Jahre Arbeit in der Vorstandschaft zurückblicken. OB Frank Kunz nahm dies zum Anlass, die Leistungen der beiden ausgiebig zu würdigen. Hörbrand sei außerdem immer ein guter Ansprechpartner für die Stadt Dillingen gewesen. Er und „sein“ Musikverein haben für diese in kultureller und gesellschaftlicher Hinsicht Unersetzbares geleistet. Er dankte außerdem Herman Miller (2. Vorsitzender) und Simone Wiedemann (Beisitzerin). Beide sind ebenfalls aus der Vorstandschaft ausgeschieden.

Josef Werner Schneider, 2. Vorsitzender des ASM Bezirk 17, stellte in seinem Grußwort die besondere Weise heraus, wie Hörbrand und Kraus den Verein geprägt hatten. Er dankte außerdem auch den neu gewählten Mitgliedern für die Bereitschaft, wichtige Ämter zu übernehmen. Dies sei heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Die neue Vorsitzende Kathrin Mayr überreichte als ihre erste Amtshandlung den scheidenden Mitgliedern ein Präsent, würdigte deren Verdienste und schloss anschließend die harmonisch verlaufende Versammlung.
Neu gewählt oder in ihren Ämtern bestätigt wurden Kathrin Mayr (1. Vorsitzende), Simon Hörbrand (2. Vorsitzender), Werner Mesch (Kassierer), Markus Knötzinger (Schriftführer), Marie-Sophie Schweizer (Jugendleiterin), Günter Hörbrand, Daniel Miller, Katharina Schmid (alle Beisitzer aktiv), Karolina Zimmerer und Wolfgang Binswanger (beide Beisitzer passiv).

Das obere Bild zeigt die scheidenden Vorstandschaftsmitglieder (von links): Simone Wiedemann, Hermann Miller, Michael Kraus, Karl Hörbrand und die neue 1. Vorsitzende Kathrin Mayr.

Das unter Bild zeigt die neue Vorstandschaft (von links): Markus Knötzinger (Schriftführer), Günter Hörbrand (Beisitzer), Simon Hörbrand (2. Vorsitzender), Marie-Sophie Schweizer (Jugendleiterin), Daniel Miller (Beisitzer), Kathrin Mayr (1. Vorsitzende), Werner Mesch (Kassierer), Karolina Zimmerer (Beisitzerin). Es fehlen Katharina Schmid und Wolfgang Binswanger (beide Beisitzer).


Sonntag, 17. März 2013Kirchenkonzerte
Das Proben hatte sich auch dieses Jahr wieder gelohnt. Die Donautaler hatten zu zwei Kirchenkonzerte eingeladen und konnten zahlreiche Zuhörer begeistern. Die beiden Darbietungen fanden am 10. März in der Pfarrkirche St. Blasius und am darauf folgenden Sonntag in der Klosterkirche Maria Medingen statt. Vorstand Karl Hörbrand begrüßte einige Ehrengäste aus Politik und ASM und dankte jeweils den Gastgebern der Gotteshäuser Msgr. Paul Sinz und den Dillinger Franziskanerinnen.
Dirigent Steffen Schubert hatte wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Unter seiner Leitung spielten die Musiker folgendes Programm:

  • Trumpet Voluntary (H. Purcell, Arr. R. Zettler)
  • Huldigungsmarsch aus "Sigurd Jorsalfar" (E. Grieg, Arr. F. Watz)
  • Pastorale (H. Hartwig)
  • Choral and Rockout (T. Huggens)
  • Sinfonia (J. S. Bach, Arr. Hautvast)
  • Second Suite in F (G. Holst, Arr. C. Matthews)
  • Nessun Dorma aus "Turandot" (G. Puccini, Arr. R. V. Beringen)
  • Toccata in D Minor (J. S. Bach, Arr. J. v. Kraeydonck)

Zugaben:

  • Amen (P. Stanek)
  • Großer Gott wir loben dich aus dem Gotteslob (gemeinsam)

Durch das Programm führten Marie-Sophie Schweizer und Simone Wiedemann

Sonntag, 17. Februar 2013Jahreshauptversammlung des ASM Bezirk 17 im Storchennest
Die Jahreshauptversammlung des ASM Bezirk 17 fand in diesem Jahr im Restaurant Storchennest in Fristingen statt. Als gastgebende Kapelle umrahmten die Donautaler die Veranstaltung mit zwei Konzertstücken:
Music for a Solemnity (Jan de Haan)
Florentiner Marsch (Julius Fucik, Arr. Bruno Hartmann)
Vorstand Karl Hörbrand hatte außerdem die Gelegenheit, den Musikverein zu präsentieren, und zu dessen kommenden Veranstaltungen (Kirchenkonzerte, Mai-Fly Party) einzuladen.

Samstag, 9. Februar 2013Faschingsumzüge
Im Fasching 2013 marschierten die Donautaler wieder bei zwei Gaudiwürmern mit: am Sonntag, 03. Februar bei den Schlossfinken in Höchstädt und am 'Faschingssamstag' bei der Hallo Wach in Donaualtheim.

Sonntag, 13. Januar 2013Gottesdienst zum Neujahrsempfang des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes
In diesem Jahr hatte der Allgäu-Schwäbische Musikbund nach Dillingen zu seinem Neujahrsempfang geladen. Den vorausgehenden Gottesdienst in der Basilika St. Peter gestalteten die Donautaler. Unter der Leitung von Steffen Schubert spielten wir neben den Chorälen aus dem Gotteslob folgende Instrumentalstücke:

  • Trumpet Voluntary (H. Purcell)
  • Amen (P. Stanek)
  • Song of Adoration (R. Kernen)
  • Second Suite in F (erster Satz) (G. Holst)

Beim Empfang selbst wurden aus unserem Verein Vorstand Karl Hörbrand und Schriftführer Michael Kraus für zehn Jahr Mitgliedschaft in der Bezirksvorstandschaft ausgezeichnet.


2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003

Zu Aktuelles aus dem Jahr 2014Zu AktuellesZur zuletzt besuchten SeiteDiese Seite druckenFunktion nicht verfügbarZu Aktuelles aus dem Jahr 2012