Aktuelles aus dem Jahr 2012


2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003


Montag, 31. Dezember 2012Jahresabschlußgottesdienst
Wie jedes Jahr beteiligten sich die "Donautaler" an der musikalischen Gestaltung des Fristinger Jahresabschlussgottesdienstes an Silvester.

Montag, 24. Dezember 2012Christmette in Fristingen
Auch in diesem Jahr begrüßten die Musiker der Donautaler die Besucher der Fristinger Christmette wieder mit traditionellen Weihnachtsliedern vor dem Gottesdienst.

Freitag, 21. Dezember 2012Weihnachtsfeiern
Auch dieses Jahr hatten die Musiker ihren Probenraum weihnachtlich geschmückt, um dort ihre Weihnachtsfeier abhalten zu können. Während des besinnlichen Teils gaben Vorstand Karl Hörbrand sowie Dirigent Steffen Schubert einen kleinen Jahresrückblick, dankten den Musikern für ihr Engagement und wagten anschließend eine Blick ins kommende Jahr.
Neben den üblichen Traditionen wie die Weihnachtsgeschichte, dem Singen von Weihnachtsliedern und der Diashow mit Bildern aus dem vergangenen Jahr gab es im gemütlichen Teil eine leckere Lasagne als Mahlzeit. Das "gemütliche Beisammensein" dauert anschließend bis zu sehr später Stunde an.

Am nächsten Tag waren dann unsere jüngsten Nachwuchsmusikanten zusammen mit den Eltern an der Reihe.Mit einer kurzen Ansprache eröffnete Karl Hörbrand die Veranstaltung, bevor Tanja Wiedemann und die Kinder der musikalischen Früherziehung mit ihrer Darbietung die Muttis und Papis und auch alle anwesenden Personen in Staunen versetzen.Nicht nur unsere Allerkleinsten sondern auch die Flötenschüler zeigten, was sie bereits in den letzten Monaten gelernt hatten. Sie gaben jeweils zu dritt eine Strophe Jingle Bells zum Besten. Die Kinder der fortgeschrittenen Flötengruppe waren sich in ihrem Spiel so sicher, dass sie sogar die anwesenden Gäste baten, beim Weihnachtslied mitzusingen. Den Abschluss der musikalischen Darbietungen gestaltete Laura Knötzinger an der Klarinette mit „Macht hoch die Tür“. Am Ende der Veranstaltung erhielt jedes Kind ein kleines Päckchen mit Leckereien und einem blinkenden Notenschlüssel, bevor die Weihnachtsfeier mit Kinderpunsch und Plätzchen ausklang.

Zu beiden Feiern gibt es viele Bilder in der Rubrik "Vereinsleben" zu sehen.

Sonntag, 9. Dezember 2012Weihnachstmärkte
Auch dieses Jahr trugen die Donautaler auf mehreren Weihnachtsmärkten wieder Weihnachtslieder vor:

1. Advent: Kicklingen im Pfarrgarten
2. Advent: Fristingen im Garten des Restaurant Storchennest (Bild)

Sonntag, 18. November 2012Volkstrauertag
Am Volkstrauertag gestalteten die Donautaler das Gedenken vor der Kriegerkapelle auf dem Friedhof in Fristingen und vor dem Ehrendenkmal in Kicklingen. Dabei wurden die Choräle 'Letzte Ehre', 'Der gute Kamerad' und die deutsche Nationalhymne vorgetragen.

Donnerstag, 1. November 2012Festgottesdienst zu Allerheiligen in der Basilika St. Peter Dillingen
Auch dieses Jahr waren die Donautaler unter der Leitung von Steffen Schubert wieder musikalische Gäste beim Festgottesdienst zu Allerheiligen in der Dillinger Basilika. Dabei kamen neben den Liedern aus dem Gotteslob, welche das Blasorchester teilweise gemeinsam mit dem Organisten Axel Flier interpretierte, folgende Instrumentalstücke zu Gehör:

  • Trumpet Voluntary (H. Purcell, arr. R. Zettler)
  • Feierliches Bläserspiel (Adolf Angst)
  • Präludium (M.-A. Charpentier, arr. E. Löffler)

Sonntag, 7. Oktober 2012Erntedankgottesdienst in Eppisburg
In diesem Jahr durften die Donautaler in Eppisburg den Erntedankgottesdienst mitgestalten. Die Musiker spielten dabei unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer neben den Chorälen aus dem Gotteslob folgende Instrumentalstücke:

  • Festmusik (R. Wagner, Arr. R. Seifert)
  • Trumpet Voluntary (H. Purcell, arr. R. Zettler)
  • Präludium (M.-A. Charpentier, arr. E. Löffler)

Sonntag, 30. September 2012Gottesdienst in Wengen
Zum zweiten Mal wurden die Donautaler nach Wegen eingeladen, einen Sonntagsgottesdienst zu umrahmen. Die Musiker spielten dabei unter der Leitung von Steffen Schubert neben den Chorälen aus dem Gotteslob folgende Instrumentalstücke:

  • Festmusik (R. Wagner, Arr. R. Seifert)
  • Pachelbel's Canon (J. Pachelbel, arr. C. Custer)
  • Trumpet Voluntary (H. Purcell, arr. R. Zettler)

Samstag, 4. August 2012Hochzeit von Steffen und Sieglinde Schubert
'Was passiert denn da mit unserer Kirche?' müssen sich die Großhabersdorfer (ein Ort in der Nähe
von Nürnberg) gedacht haben, als die Einspielprobe begonnen hatte. Das relativ kleine Gotteshaus musste an diesem Tag einer besonderen Belastungsprobe standhalten. Zwei Musikkapellen - wir die Donautaler und die Stadtkapelle Zirndorf durften einen besonderen Trauungsgottesdienst in
gemeinsamer Besetzung gestalten. Unser gemeinsamer Dirigent Steffen Schubert heiratete seine Sieglinde. Begonnen hatte der Festtag schon mit einem Kirchenzug, bei dem wir das Brautpaar am Wohnhaus abholten und zur Kirche begleiteten. Bei der Messe spielten wir unter der Leitung von
Marie-Sophie Schweizer neben den Chorälen aus dem Gotteslob folgende Instrumentalstücke:

  • Hochzeitsmarsch aus 'Ein Sommernachtstraum' (Mendelssohn Bartholdy)
  • Song of Adoration (R. Kernen)
  • Pachelbel's Canon (J. Pachelbel, arr. C. Custer)
  • 'Hallelujah' aus Messiah (G. F. Händel)

Beide Kapellen waren zur anschließenden Hochzeitsfeier eingeladen. Dabei bedankte sich Vorstand Karl Hörbrand beim Brautpaar für ihr Engagement für den Musikverein. Während der Feier ergab sich ausreichend Gelegenheit Spaß zu haben, unter anderm in Form einer spielerischen Einlage für das Brautpaar.
Für die Musiker der Donautaler war es auch ein kleiner Vereinsausflug, den die An- und Abreise
erfolgte gemeinsam im Bus. Brautpaar, Musiker und Gäste verbrachten einen wunderschönen Tag. Auch die Kirche in Großhabersdorf hat es überlebt.

Sonntag, 29. Juli 2012Gartenfest 2012
In diesem Jahr veranstalteten die Donautaler wieder ihr traditionelles Gartenfest im Fristinger Schulgarten. Es wurde am Samstag Abend mit dem Bieranstich durch die Stadträte Wunibald Wunderle und Johann Graf eröffnet. Vorstand Karl Hörbrand begrüßte viele Gäste aus Fristingen und den umliegenden Orten. Unterhalten wurden die Besucher von den Donautalern unter der Leitung von Steffen Schubert.
Der Sonntag startete mit dem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Blasius welcher von den Donautalern musikalisch umrahmt wurde. Anschließend führten die Musiker den Kirchenzug in den Schulgarten an.
Zum Mittagstisch spielten die Donautaler mit zünftiger Blasmusik auf. Das ideale Wetter lockte viele Besucher in den Schulgarten, die dort auch lange verweilten.
Auch bei Kaffee und Kuchen verbrachten viele Besucher den Nachmittag unter den Klängen der Jugendkapelle Donautaler. Diese hatte in dieser Formation hier ihren letzten Auftritt. Für das junge Publikum wurde mit Kinderschminken und dem Ballondoktor ebenfalls einiges geboten.
Zum Festausklang am Abend wurden die Besucher vom Musikverein Markt Aislingen e. V. unterhalten.

Freitag, 20. Juli 2012Vorspiel- und Infoabend der Donautaler
Dieses Jahr fand der Vorspielnachmittag wieder im Sommer statt. Genauer gesagt war es ein Vorspielabend der am frühen Freitag Abend begann.
Wie immer startete dieser mit den die Kleinsten der musikalischen Früherziehung. Deren Leiterin Tanja Wiedemann hatte sich dieses Mal viele verschiedene Themen ausgedacht. Vom "Show-" und "Regentanz" über "Sologesang" bis zur Vogelhochzeit mit Kostümierung wurde den Eltern einiges geboten.
Anschließend zeigten die Blockflötenschüler unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer ihr Können. Danach waren die Instrumentalschüler an den verschiedenen Blasinstrumenten an der Reihe ihr Gelerntes vorzuführen. Diese wurden von Steffen Schubert und Karl-Heinz Schneider instruiert.
Während der Veranstaltungen wurden drei Musikern Urkunde und Abzeichen überreicht, welche erfolgreich an den Bläserprüfungen teilgenommen hatten. Das Bild zeigt von links: Vorstand Karl Hörbrand, Florian Reile (D1), Dirigent Steffen Schubert, Jonas Hörmann (D1), Jugendleiter Daniel Miller. Es fehlt Johanna Knoblauch (D2).
Direkt im Anschluss an den Vorspielabend wurde eine Informationsveranstaltung abgehalten, bei der angehende Instrumentalschüler sich an den verschiedenen Musikinstrumenten ausprobieren durften und die Eltern sich bei den Musiklehrern informieren konnten.

Sonntag, 15. Juli 2012Stadtfest Dillingen
Die Eröffnung des Stadtfestes im Dillinger Taxispark umrahmten die Donautaler zusammen mit der Stadtkapelle Dillingen, den Steinheimer Musikanten und dem Spielmannszug Dillingen mit einem Standkonzert.
Am Sonntag spielten die Donautaler dann zur Mittagszeit und beim Kindernachmittag zünftige Unterhaltungsmusik.

Sonntag, 8. Juli 2012Primiz von Bernhard Holz
Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Basilika St. Peter in Dillingen mit Gottesdienstbesuchern, die zusammen mit Bernhard Holz dessen Primiz gefeiert haben.
Die Donautaler waren eingeladen den zweistündigen Gottesdienst gemeinsam mit der Chorgemeinschaft Dillingen und der Basilikaschola St. Peter zu umrahmen. Unter der Leitung von Steffen Schubert (Blaskapelle) und Axel Flier (Chorgemeinschaft und Gesamtleitung) wurden arrangierte Lieder aus dem Gotteslob gemeinsam vorgetragen.
Ein musikalisches Highlight des Zusammenspiels war dabei die Missa parochialis für Chor und Bläser von Wolfram Menschick.
Instrumental spielten die Donautaler außerdem:

  • Festtagshymne (Georg Stich)
  • 'Pastoral Symphony' und 'Hallelujah' aus Messiah (G. F. Händel)

Das Bild zeigt die Chorgemeinschaft und die Donautaler bei der gemeinsamen Probe vor dem Gottesdienst.

Sonntag, 27. Mai 2012Diamantene Hochzeit von Karl und Zenta Hörbrand
Zur Diamantenen Hochzeit von Karl und Zenta Hörbrand umrahmten die Donautaler den Gottesdienst musikalisch unter anderem mit folgenden Instrumentalstücken:
Festtagshymne (Georg Stich), Amen (Pavel Stanek), Pastoral Symphony und Hallelujah aus Messiah (G. F. Händel, Arr. J. Curnow)
Im Anschluss spielten die Musiker dem Jubelpaar noch ein Ständchen vor der Kirche. Karl Hörbrand (sen.) ist Ehrenmitglied im Musikverein.

Sonntag, 13. Mai 2012Standkonzert zur Erstkommunion in Fristingen
Im Anschluss an den Gottesdienst spielten die Donautaler den Erstkommunionkindern zu ihrem großen Tag ein Standkonzert.

Sonntag, 6. Mai 2012Goldene Hochzeit von Franz und Hildegard Schweizer
Zur goldenen Hochzeit von Franz und Hildegard Schweizer spielten die Donautaler dem Jubelpaar ein Standkonzert im Restaurant Storchennest. Vorstand Karl Hörbrand würdigte die vielen Verdienst des Paares für den Musikverein. Außerdem waren oder sind viele Kinder und Enkel der beiden musikalisch bei den Donautalern aktiv.
Im Anschluss waren die Musiker noch zum Essen eingeladen.

Dienstag, 1. Mai 2012Dillinger Frühling
Auch in diesem Jahr waren die Donautaler auf dem Dillinger Frühling wieder musikalisch aktiv. Die Musiker beteiligten sich am Freitag beim traditionellen Standkonzert am Rathaus und dem anschließenden Umzug zum Festplatz.
Am Dienstag Nachmittag unterhielten die Donautaler die Gäste im Festzelt mit zünftiger und moderner Blasmusik.

Montag, 30. April 2012Maibaumaufstellen in Fristingen
Auch in diesem Jahr unterstützten die Donautaler die fleißigen Helfer beim Aufstellen des Maibaums in Fristingen musikalisch.

Sonntag, 29. April 2012Standkonzert zur Erstkommunion in Kicklingen
Am Erstkommuniontag in Kicklingen begrüßten die Donautaler die Erstkommunionkinder mit einem Standkonzert. Vor der Hl. Messe wurden sie dann mit Marschmusik zur Kirchenpforte begleitet.

Samstag, 31. Mrz 2012Frühjahrskonzert 2012
Nach einer längeren Pause luden die Donautaler dieses Jahr wieder zu einem großen Frühjahrskonzert ein. Da unter dem neuen Dirigenten Steffen Schubert Anspruch und Dynamik des musikalischen Programms noch einmal gesteigert wurde, entschloss sich der Musikverein dieses Mal im Stadtsaal am Kolpingsplatz in Dillingen zu musizieren und so dem Klang einen würdigen Rahmen zu geben.
Bevor es los ging, begrüßte Vorstand Karl Hörbrand Ehrengäste aus Politik und ASM. Ganz besonders freute er sich über die Anwesenheit der zwei Vorgängerdirigenten Wolfgang Mühldorfer und Wolfgang Neidhöfer sowie über Vertreter von umliegenden und befreundeten Musikvereinen.
Eröffnet wurde das Konzert von den FriKi Ashmountains. Das ist der Name der Projektjugendkapelle, welche aus der Jugendkapelle Donautaler und der Jugendkapelle Aschberg besteht. Unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer entführten die jungen Musiker die Zuhörer gekonnt in das Reich der Filmmusik. Die Zuhörer belohnten das Engagement der Jugendlichen mit viel Applaus und forderten eine Zugabe.
Danach eröffnete die Stammkapelle der Donautaler unter der Leitung von Steffen Schubert mit "Music for a Solemnity" pompös und mit kraftvollem Sound ihre erste Hälfte, welche unter dem Stern der modernen konzertanten Blasmusik stand. Danach flirteten die beiden Solisten Susanne Gallenmiller am Cornet und Manfred Hörmann am Bariton in "Bohemian Lovers". Die verschiedenen facettenreichen Klangbilder aus "Pinocchio" spannten dann schon den Bogen in die zweite Konzerthälfte, welche mit dem Thema Filmmusik begann.
"Das Boot" als Blasmusikarragement präsentierte die Musik dieses Films mal richtig anders. Denn die Originalversion im Keyboardklang der 80er Jahre ist sicher für den ein oder anderen schon ein wenig in die Jahre gekommen. Hier konnte außerdem vor allem das tiefe Blech mal richtig Sound abliefern. "Der Herr der Ringe - Die zwei Türme" stellte danach mit Betonung auf viel Dynamik und Harmonik einen kleinen Kontrast dar. Mit "The Phantom of the Opera" präsentierten die Musiker das für sie motivierenste und für die Zuhörer wohl mitreißenste Stück. Gleichzeitig war es für die Blaskapelle das anspruchsvollste. Da diese Eigenschaften die Musiker zu ihrer Höchstform trieb, war ihnen viel Anerkennung nach diesem Stück sicher. Mit "The Second Waltz" schlossen die Musiker das offizielle Programm mit einem klassischen Ohrwurm.
Die Zuhörer bedankten sich bei den Donautalern mit stehenden Ovationen, und forderten noch zwei Zugaben. Die Musiker spielten ihnen mit "Unter dem Sternenbanner" und dem "Radetzkey-Marsch" zwei Konzertmärsche, welche unterschiedlicher nicht sein könnten.
Vor der Pause wurden Musiker für ihr 10-, 15- und 25-jähriges aktives Musizieren geehrt. Nadine Steiner wurde außerdem die Urkunde für ihre bestandene Bläserprüfung D3 (Gold) überreicht.
Durch das Programm führte wie immer in charmanter und gekonnter Weise Marie-Sophie Schweizer.

Jugendkapelle:
Gates of Orion (Michael Sweeney)
The Chronicles of Narnia - Prince Caspian (Harry Gregson-Williams, arr. Tim Waters)
How to train your dragon (John Powell, arr. Michael Sweeney)
Zugabe:
The Incredibles

Stammkapelle:
Music for a Solemnity (Jan de Haan)
Bohemian Lovers (Franz Xaver Holzhauser)
Pinocchio (Alex Poelman)
Das Boot(Klaus Doldinger, arr. Walter Ratzek)

The Lord of the Rings: The Two Towers (Howard Shore, arr. Jerry Brubaker)
The Phantom of the Opera(Androw Lloyd Webber, arr. Johan de Meij)
The Second Waltz (Dimitri Shostakovitch, arr. André Waignein)
Zugaben:
Unter dem Sternenbanner (John Philip Sousa, arr. Siegfried Rundel)
Radetzky-Marsch (Johann Strauß - Vater, arr. Siegried Rundel)

Samstag, 18. Februar 2012Faschingsumzüge
Im Fasching 2011 marschierten die Donautaler bei zwei Gaudiwürmern mit: am Sonntag, 12. Februar bei den Schlossfinken in Höchstädt und am 'Faschingssamstag' bei der Hallo Wach in Donaualtheim.


2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003

Zu Aktuelles aus dem Jahr 2013Zu AktuellesZur zuletzt besuchten SeiteDiese Seite druckenFunktion nicht verfügbarZu Aktuelles aus dem Jahr 2011