Aktuelles aus dem Jahr 2004


2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003


Sonntag, 19. Dezember 2004Adventsgottesdienst
Wie jedes Jahr umrahmten die Donautaler einen Adventsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Blasius in Fristingen zu Ehren der verstorbenen Mitglieder des Vereins.

Samstag, 13. November 2004Ständchen für Stadtrat Konrad Ahle
Um Mitternacht überraschten die Donautaler ihren Fristinger Stadtrat Konrad Ahle im Schützenheim mit einem Ständchen. Dort feierte er in seinen 60. Geburtstag hinein.

Montag, 1. November 2004Allerheiligen
Wie jedes Jahr umrahmten die "Donautaler" auch heuer wieder den Gottesdienst zu Allerheiligen in der Basilika in Dillingen.

Sonntag, 25. Juli 200428. Gartenfest der "Donautaler"
Das 28. Gartenfest des Musikverein „Donautaler“ Fristingen eröffnete am Samstag Abend Stadtrat Konrad Ahle mit einem gelungenen Bieranstich. Erster Vorstand Karl Hörbrand begrüßte die zahlreichen Besucher im Schulgarten unter dem Lichterkettenzelt. Die Musikkapelle „Donautaler“ unter der Leitung des ehemaligen Dirigenten Wolfgang Mühldorfer unterhielt die Gartenfestbesucher. Für die Attraktion des Abends das Vereinsdirigieren stellten sich Vertreter aus fünf Vereinen und Stadtrat Konrad Ahle zur Verfügung. So traten zum Dirigieren Konrad Ahle, Stadtrat; Christoph Hitzler, Schützengesellschaft Fristingen; Stefan Schweizer, Veteranen- und Soldatenverein Fristingen; Franz Sager, Gesangverein Frohsinn Fristingen; Wunibald Wunderle, FFW Fristingen, und Franz Jall, Sportverein Kicklingen-Fristingen an. Alle Dirigenten forderten die Musiker mit Variationen der Spielweise, wie schnell, langsam, laut und leise. Die Jury Karl Hörbrand und Wolfgang Mühldorfer waren sich nach längerer Beratung einig, dass alle Dirigenten super waren und jeder einen Einkaufsgutschein beim Getränkeservice Gerstmayer in Dillingen erhielt.
Der Sonntag begann mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Blasius in Fristingen, den Dekan Paul Sinz zelebrierte. Dieser wurde von den „Donautalern“ festlich umrahmt.
Die Musikkapelle führte anschließend den Festzug in den Schulgarten zum Frühschoppenkonzert an. Wiederum konnte Vorstand Karl Hörbrand viele Besucher aus Nah und Fern begrüßen.
Die freiwilligen Helfer aus der Küche hatten einen vielfältigen Mittagstisch vorbereitet. Danach gab es Kaffee und Kuchen. Am Nachmittag waren die jüngeren Donautaler an der Reihe. Zuerst unterhielt die Jugendkapelle unter der Leitung von Tobias Wunderle. Ebenso gab das „Donautaler“ Blechbläserquartett Kleeblatt mit Michael Kitzinger, Werner Mesch, Daniel Miller und Tobias Wunderle einige Stücke zum Besten, bevor die „jüngsten“ von der Musikalischen Früherziehung unter der Leitung von Bettina Traber ihren Auftritt hatten. Zum Festausklang spielte der Musikverein „Egautal“ Dattenhausen auf. Vorstand Hörbrand bedankte sich bei allen Helfern, die zum Gelingen des Gartenfestes beigetragen hatten.
Bild: Franz Sager beim Vereinsdirigieren

Sonntag, 11. Juli 2004Bezirksmusikfest in Zusamaltheim
Beim diesjährigen Bezirksmusikfest in Zusamaltheim gaben die „Donautaler“ ihr Können gleich dreimal zu Gehör. Die Musiker nahmen am Gemeinschaftschor teil, und marschierten anschließend beim Festumzug mit. Im Festzelt unterhielten die Kapelle die Besucher von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr unter der Leitung von Wolfgang Neidhöfer.

Samstag, 10. Juli 2004Sommernachtsserenade der Jugendkapelle in Kicklingen
Trotz ungewisser Wetterlage fand am 10. Juli die Sommernachtsserenade der Jugendkapelle des Musikvereins „Donautaler“ statt. Erster Vorstand Karl Hörbrand begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste im Kicklinger Schulhof. Die Jungmusiker unter der Leitung von Tobias Wunderle boten mit barocken, modernen und traditionellen Stücken ein abwechslungsreiches Programm. Gefallen fanden die Zuhörer auch an den von den Musikern selbst verfassten und vorgetragenen Ansagen der einzelnen Musikstücke. Ein Blechbläserquartett mit „vier charmanten Jungs“ wie Dirigent Tobias Wunderle sie bezeichnete, trugen ihr musikalisches Können in Abwechslung mit der Jugendkapelle vor. Die Nachwuchskünstler gaben ihr Bestes und freuten sich, als am Ende die Zuhörer viel Applaus spendeten.

Donnerstag, 10. Juni 2004Fronleichnam
Zu Fronleichnam teilten sich die „Donautaler“ auf um gleichzeitig die Prozession in Fristingen und Kicklingen musikalisch zu begleiten.
In Fristingen gestaltete der Verein anschließend noch das traditionelle Frühschoppen im Schützenheim.

Sonntag, 6. Juni 2004Vereinsjubiläum des Veteranen- und Soldatenverein Fristingen
Der Veteranen- und Soldatenverein Fristingen feierte in der Festhalle von Georg Wagner am Mühlweg sein 130 jähriges Bestehen. Die Donautaler wurden als Festkapelle engagiert und umrahmten musikalisch den Festakt am Samstag Abend.
Am Festsonntag spielten die „Donautaler“ bei der Heldenehrung, dem Festzug zur Halle und beim Frühschoppen.

Samstag, 29. Mai 2004Hochzeit von Tanja Hartmann und Stefan Gallenmiller
Nach dem Polterabend war nun die Hochzeit für unsere Musiker Tanja und Stefan angesagt. Die Donautaler führten den Hochzeitszug in die Pfarrkirche St. Blasius Fristingen an. Die Trauung der beiden aktiven Musiker umrahmte die Musikkapelle in gekonnter Weise. Nach dem Gottesdienst marschierten die Donautaler zusammen mit der Gesellschaft zum Restaurant Storchennest zur Feier.

Sonntag, 23. Mai 2004Vorspielnachmittag im Storchennest
Auch im Jahr 2004 lud der Musikverein „Donautaler“ Fristingen Eltern, Großeltern, Freunde und Gönner des Vereins zum traditionellen Vorspielnachmittag, in den Saal des Restaurants „Storchennest“ Fristingen ein.
Nachdem die Jugendkapelle unter der Leitung von Tobias Wunderle, den Vorspielnachmittag eröffnet hatte, hieß Vorstand Karl Hörbrand die sehr zahlreich erschienenen Gäste herzlich willkommen. Er begrüßte Stadtrat Konrad Ahle, die Musiklehrer/innen des MVD und die Ehrengäste. Nun standen die Jungmusiker des Vereins im Alter von 6 bis 16 Jahren im Vordergrund. Viele von ihnen hatten an diesem Tag ihren ersten Auftritt vor einem derart großen Publikum und waren anfangs sichtlich nervös. Doch diese Hürde meisterten die jungen Talente souverän. Das Programm wurde sehr abwechslungsreich gestaltet. Holzblasinstrumente wie Klarinetten und Querflöten kamen ebenso zu Gehör, wie sämtliche Blechblasinstrumente (Tenorhorn, Tuba, Flügelhorn, Posaune). Auch die jungen Schlagzeuger ließen es sich nehmen, einige Solostücke vorzutragen.
Vorstand Karl Hörbrand gratulierte außerdem den Musikern, welche im März diesen Jahres die Bläserprüfungen D1 und D2 im Rahmen der Jugendlehrgangswoche in Violau, erfolgreich abgelegt hatten. Dies waren Dominik Brodbeck, Martin Gütinger, Markus Hitzler und Matthias Lachenmayer mit der D1 Prüfung (Bronze) und Anna Gollmann mit D2 (Silber). Jeder erhielt seine wohl verdiente Urkunde und Anstecknadel. Hörbrand bedankte sich auch bei den Ausbildern, für ihre hervorragenden Leistungen in der Jugendausbildung. Bei Wolfgang Neidhöfer für die hohen und tiefen Blechblasinstrumente, Karl-Heinz Schneider für die Holzblasinstrumente, Katharina Kitzinger mit ihren Querflöten und Tobias Wiedenmann, welcher die Schlagzeugschüler unter sich hatte.
Nach einer kurzen Pause wurden die Zuhörer wieder von Solis, Duetten, Trios und Quartetten musikalisch verwöhnt. Lobend erwähnen sollte man ebenfalls, dass die Jungmusiker all ihre Musikstücke gekonnt selbst ansagten. Bettina Traber informierte die Gäste über das große Angebot der musikalischen Jugendausbildung des Musikverein „Donautaler“. Zwischen den Darbietungen der kleinen „Stars“ unterhielt die Jugendkapelle mit Musikstücken von Barock bis Modern. Nach einem langen Applaus der Gäste konnte Karl Hörbrand den Nachmittag dankend beenden.

Samstag, 22. Mai 2004Polterabend von Tanja Hartmann und Stefan Gallenmiller
Eine weitere Musikerhochzeit gab es im Kalenderjahr 2004 zu feiern. Zum Polterabend von Tanja Hartmann (Trompete) und Stefan Gallenmiller (Tuba) waren die „Donautaler“ eingeladen. Tanja Hartmann war aktives Mitglied beim Musikverein in Bachhagel, und damit waren am Polterabend auch zwei Musikkapellen vertreten. Sowohl die Bachhageler als auch die Fristinger Musiker spielten im Laufe des Abends mehrere Male einzeln und zusammen auf. Je später der Abend, desto kräftiger.

Sonntag, 16. Mai 2004Goldene Hochzeit von Ehrenmitglied Franz und Bernarda Helmschrott
Den Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Blasius Fristingen umrahmte die Musikkapelle unter der Leitung von Wolfgang Neidhöfer. Dekan Paul Sinz zelebrierte zusammen mit Geistlicher Rat Anton Hörbrand den Gottesdienst. Hörbrand hatte vor 50 Jahren das Paar getraut. Es kommt selten vor, dass ein Geistlicher der das Paar getraut hat, bei einer „Goldenen Hochzeit“ noch dabei ist.

Samstag, 15. Mai 2004Hochzeit von Angela Weishaupt und Reinhold Eser
Bei Hochzeit von Angela Weishaupt und Reinhold Eser in der Pfarrkirche in Biberbach begrüßten die Musiker das Brautpaar vor der Kirche mit einem Ständchen. Den Vermählungsgottesdienst umrahmte die Musikkapelle unter der Leitung von Tobias Wunderle. Dabei kam unter anderem der Hochzeitsmarsch von Mendelsson-Bartholdy zu Gehör. Bei der anschließenden Hochzeitsfeier in Westendorf war der Musikverein ebenfalls eingeladen.

Mittwoch, 12. Mai 2004Polterabend von Angela Weishaupt und Reinhold Eser
Polterabendständchen für die Frau an der Trompete:
Karl Hörbrand bedankte sich bei Angela Weishaupt für ihre aktive Mitgliedschaft als auch auf das Verständnis ihres Gatten, dass sie so viel Zeit mit den Donautalern verbringt und überreichte ein kleines Präsent. Die Musiker wurden zu einem Imbiss in die Autogarage eingeladen, und „bedankten“ sich durch kräftiges mitpoltern.

Sonntag, 2. Mai 2004Dillinger Frühling
In diesem Jahr war der Musikverein „Donautaler“ an der Reihe, den Nachmittag im Festzelt des Volksfest „Dillinger Frühling“ zu gestalten. Schon am Freitag hatten die Musiker am Eröffnungsumzug mit allen Vereinen der Stadt Dillingen teilgenommen.

Freitag, 30. April 2004Maibaumaufstellen in Fristingen
Das diesjährige Maibaumaufstellen in Fristingen wurde wie immer von den „Donautalern“ musikalisch umrahmt. Das Bild zeigt die freiwilligen Helfer bei der Arbeit. Im Hintergrund sind die Musiker zu sehen.

Samstag, 24. April 2004Wertungsspiel der Jugendkapelle
Die Jugendkapelle unter der Leitung von Tobias Wunderle nahm am diesjährigen Wertungsspiel in Zusamaltheim teil. Die jungen Musiker spielten vor einer sehr kritischen fünfköpfigen Jury. Die Stücke Ride the Wind von Douglas, Count und Bach Variants von James Curnow trugen die Jugendlichen eindrucksvoll vor. Das lange und intensive Proben hatte sich gelohnt, denn die Musiker erreichten einen „sehr guten Erfolg“ in der Unterstufe. Zum Lohn gab es dann im Probenraum noch eine kleine Stärkung.
Bild: Die Jugendkapelle unmittelbar nach der Aufführung in Zusamaltheim mit Tobias Wunderle

Samstag, 6. Mrz 2004Jahreshauptversammlung
Der Musikverein „Donautaler“ Fristingen hielt seine Jahreshauptversammlung im Schützenheim in Fristingen ab. Erster Vorstand Karl Hörbrand begrüßte die aktiven und passiven Mitglieder. Ein besonderer Willkommensgruß galt dem dritten Bürgermeister der Stadt Dillingen, Heribert Immler, den Stadträten Konrad Ahle und Peter Schütze, den Ehrenmitgliedern Gregor Berchtold, Heinz Knötzinger und Franz Schweizer, dem ehemaligen Dirigenten Wolfgang Mühldorfer sowie den örtlichen Vereinsvorständen. Nachdem Hörbrand die Tagesordnung vorgestellt hatte, folgte das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung sowie der Jahresbericht von Schriftführer Michael Kraus. Der Kassenbericht von Andrea Binswanger wurde von Günter Hörbrand vorgetragen. Aus diesem Bericht konnten sich die Mitglieder einen Überblick über die finanzielle Lage des Vereins verschaffen. Einen beachtlichen Teil der Ausgaben nimmt die Jugendausbildung in Anspruch. Die Kasse wurde von Uschi Wiedemann und Alexander Lehmann geprüft. Die Vereinskasse wurde sauber und korrekt geführt, so Uschi Wiedemann. Somit konnte die Vorstandschaft und Kassiererin einstimmig entlastet werden.
Karl Hörbrand informierte die Versammlung, dass der Verein zur Zeit 84 aktive Musiker und 170 passive Mitglieder zählt. Von den aktiven seien 48 Musikerinnen und Musiker unter 18 Jahren. Karl Hörbrand ließ auch das Musikerjahr Revue passieren, und erwähnte gewisse Höhepunkte und Ereignisse. Die Donautaler hätten in 2003 ein turbulentes Jahr gehabt. Wie bereits berichtet, hatte Wolfgang Mühldorfer nach 17-jähriger Tätigkeit sein Amt als Dirigent niedergelegt. Zum Abschluss seiner musikalischen Tätigkeit in Fristingen wurde im November 2003 ein Konzert im Restaurant Storchennest abgehalten, und die Verdienste Mühldorfers gewürdigt. Zeitgleich wurde der neue Dirigent Wolfgang Neidhöfer in sein Amt eingeführt, welcher seit dem 01. Januar 2004 die Musikkapelle „Donautaler“ musikalisch führt. Hörbrand bedankte sich auch bei Tobias Wunderle, der die Jugendkapelle leitet. Im Frühjahr 2003 veranstaltete die Jugendkapelle erstmals ein eigenes Konzert, welches bei den Gästen einen sehr guten Zuspruch fand. Insgesamt bewältigten die Musiker im letzten Jahr 46 Auftritte und nahmen an 48 Musikproben teil. Für dieses große Engagement bedankte sich Hörbrand bei allen Musikern insbesondere aber auch bei deren Partnern. Dankesworte richtete der Vorstand an die Ausbilder Karl- Heinz Schneider (Holz), Tobias Wiedemann (Schlagzeug), Katharina Kitzinger (Flöte), Bettina Traber (MFE) und an den Dirigenten Wolfgang Neidhöfer (Blech). Hörbrand nutzte die Gelegenheit und bedankte sich bei der Stadt Dillingen für die Überlassung des Probenraums das ganze Jahr über sowie für den Schulgarten in dem die Donautaler immer ihr Gartenfest veranstalten. Zu guter Letzt dankte er allen, die in irgend einer Art und Weise dem Musikverein mit Rat und Tat oder Spenden zur Seite standen.
Satzungsgemäß stand die Neuwahl der kompletten Vorstandschaft an. Die Versammlung wählte 3. Bürgermeister Heribert Immler zum Wahlvorstand. Zu den Beisitzern der Wahl wurden die Stadträte Konrad Ahle und Peter Schütze berufen. Die Vorstandschaft wurde wie folgt gewählt: erster Vorstand Karl Hörbrand, zweiter Vorstand Hermann Miller (neu), Kassierer Werner Mesch (neu), Schriftführer Michael Kraus, Jugendleiter Günter Hörbrand (neu), Beisitzer passiv Franz Biber und Rita Kammergruber (neu), Beisitzer aktiv Daniela Hitzler, Bettina Traber (neu) und Daniel Miller (neu), Kassenprüfer Andrea Binswanger (neu) und Alexander Lehmann. Die Beisitzer und Kassenprüfer wurden per Handzeichen gewählt, alle anderen schriftlich, wie in der Satzung beschrieben. Heribert Immler gratulierte den neu gewählten Personen zu ihren Ehrenämtern und wünschte der Vorstandschaft weiterhin ein gutes Gelingen. Immler bedankte sich seitens der Stadt Dillingen bei den Donautalern für ihre Tätigkeit und der guten und intensiven Jugendarbeit.
Karl Hörbrand bedankte sich bei den scheidenden Mitglieder der Vorstandschaft: Josef Hitzler, zweiter Vorstand seit 1979, Andrea Binswanger, Kassiererin seit 1995, Thomas Gallenmiller, seit 1989 in der Vorstandschaft, seit 1995 Jugendleiter und Doris Gallenmiller seit 1995 Beisitzerin für ihre tatkräftige Mitarbeit.
Die Donautaler werden vom 26. bis 29. Mai 2005 ihr 30 jähriges Bestehen in Fristingen feiern. Für diese Veranstaltung wurde ein Festausschuss gegründet. Dem gehören neben den Mitgliedern der Vorstandschaft, Stadtrat Konrad Ahle, Andrea Binswanger, Markus Schweizer und Wunibald Wunderle an.
Unter dem Punkt Wünsche und Anträge ergriff Kirchenpfleger Konrad Ahle das Wort und bedankte sich bei den Musikern für die Gestaltung von kirchlichen Festtagen. Josef Hitzler war zufrieden, dass nach seiner 25-jährigen Tätigkeit, der neue zweite Vorstand wieder aus dem Stadtteil Kicklingen kommt, wo auch ein beachtlicher Teil der Musiker wohnhaft ist. Josef Hitzler bedankte sich im Namen der Vorstandschaft als auch aller Musikerinnen und Musiker bei Vorstand Karl Hörbrand für seine Tätigkeit. Gegen 22.00 Uhr konnte Hörbrand die harmonisch verlaufene Versammlung schließen.


2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003

Zu Aktuelles aus dem Jahr 2005Zu AktuellesZur zuletzt besuchten SeiteDiese Seite druckenFunktion nicht verfügbarZu Aktuelles aus dem Jahr 2003